HTC One (M7): Update auf Android 4.4.3 KitKat in Europa angekommen

Tuan Le 8

Das HTC One (M7) musste bisher noch beharrlich auf das Update auf Android 4.4.3 warte, doch nun dürfte es bald auch für die deutschen Nutzer endlich soweit sein. Wie einige Nutzer aus der Slowakei berichten, ist das rund 556 MB schwere Update dort bereits verteilt worden. Es bringt neben der Behebung einiger Sicherheitslücken auch Verbesserungen für HTC Sense-Applikationen wie Kamera und Galerie.

Da schon vor geraumer Zeit die Roadmap von HTC für künftige Updates geleakt worden ist, war abzusehen, dass das HTC One (M7, Test) vor dem großen Android-L-Update noch eine Aktualisierung auf Android 4.4.3 erhalten würde. Bei den deutschen Besitzern des Nachfolgers, dem HTC One (M8, Test), ist die Software-Aktualisierung bereits Ende des vergangenen Monats angekommen, nun sollte es auch für Nutzer des Vorjahresmodells bald so weit sein. Zumindest in der Slowakei ist das Update bei einigen Nutzern nämlich bereits angekommen, der offizielle Changelog birgt aber keine großen Überraschungen.

HTC-one-m7-android-4.4.3

So sind die Verbesserungen vornehmlich Behebungen von Sicherheitslücken, allen voran natürlich OpenSSL betreffend. Ebenso gibt es eine Aktualisierung für die Kamera, die Galerie sowie den HTC Sync Manager - erstaunlich, dass diese wenigen Änderungen ein 556 MB großes Update erforderlich machen, welches man sich natürlich am besten über eine WLAN-Verbindung herunterladen sollte. Da die neue Software nun schon in Europa angekommen ist, sollte ein Release für die deutschen Kunden nicht mehr in allzu großer Entfernung liegen. Wer sich das Update per Hand auf sein Gerät flashen möchte, findet die benötigten Files zum Download in einem Thread der XDA-Developers.

Hat einer unserer Leser bereits das Update auf Android 4.4.3 erhalten? Schildert uns eure Eindrücke unten in den Kommentaren.

Quelle: Android Portal (Google Translate) [via Pocketnow]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung