HTC One (M8, 2014) vs. HTC One (M7, 2013): Flaggschiffe im Hands-On-Vergleich [Video]

Frank Ritter 17

HTC hat sein neues Smartphone-Flaggschiff für 2014 vorgestellt, das HTC One (M8). Neben einem Hands-On haben wir uns nicht die Möglichkeit nehmen lassen, das Gerät neben seinen Vorgänger zu halten, das HTC One (M7) von 2013. Im Vergleichsvideo zeigen wir Gemeinsamkeiten und Unterschiede; außerdem vergleichen wir die Spezifikationen beider Geräte miteinander.

Wie schon im vergangenen Jahr legt HTC bei seinem One-Flaggschiff wieder großen Wert auf die Verarbeitung. Dieses Mal ist das Gerät aber nicht mehr, wie beim Vorgänger, aus einem Plastikrahmen mit verklebten Aluminium- und Glasteilen gefertigt, sondern wieder ein „echtes“ Unibody-Gehäuse wie frühere Smartphone-Flaggschiffe von HTC. Entsprechend ist das neue One auch nicht mehr so „kantig“ im seitlichen Profil.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Der Weg zum U11: Die HTC-Flaggschiffe mit Android im Rückblick

HTC-One-M8-2014-vs-HTC-One-M7-2013-seitlich

Das Gerät ist aufgrund seines von 4,7 auf 5 Zoll gewachsenen Displays merklich größer und schwerer, trotz schmalerer Bezels (Streifen zwischen Display und Gehäuserand). In beiden Geräten kommen SLC3-Display zum Einsatz, die jeweils in Full HD, also 1920×1080, auflösen – logischerweise ist die Pixeldichte beim HTC One (M8) mit 441 ppi nicht ganz so hoch wie beim Vorgänger (469 ppi). Der Streifen, der beim M7 an der Geräteunterseite noch die kapazitiven Buttons für Zurück und Home barg, ist im 2014er-Modell weiterhin vorhanden, aber funktionslos – HTC hat sich nun für die von Google empfohlenen Software-Buttons entschieden.

HTC-One-M8-2014-vs-HTC-One-M7-2013-Draufsicht

Im neuen HTC One (M8) verbaut HTC ein Qualcomm Snapdragon 801-SoC mit vier CPU-Kernen, die auf maximal 2,3 GHz takten und einer Adreno 330-GPU. Der Vorgänger besitzt den das ebenfalls schnelle, aber im Vergleich trotzdem deutlich schwächere Qualcomm Snapdragon 600 Quad Core-SoC mit 4 Kernen á maximal 1,7 GHz und Adreno 320-GPU. Beide Geräte besitzen 2 GB Arbeitsspeicher. Im alten HTC One von 2013 waren zwar üppige 32 GB interner Speicher verbaut, dieser war aber nicht erweiterbar. Im neuen Gerät schrumpfte der Speicher zwar auf 16 GB (rund 10 GB nutzbar), dafür ist aber ein micro SD-Slot an Bord, dank dem man den Speicher um bis zu 128 GB erweitern kann. Der Akku ist von 2.300 mAh beim alten Gerät auf 2.600 mAh im M8 gewachsen, soll aber dank diverser Stromsparmechanismen in Hard- und Software insgesamt 40 % länger pro Ladung halten. Das neue HTC One (M8) besitzt einen nano SIM-Slot, das alte Gerät wird noch per micro SIM betrieben.

HTC-One-Kanten
HTC-One-M8-2014-seitlich-obere-Rueckseite

Im HTC One (M8) kommt Android 4.4.2 zum Einsatz, garniert von HTCs Software-Oberfläche Sense in Version 6.0. Diese wurde mit dem Fokus auf Minimalismus und Holo UI weiterentwickelt. Das alte Gerät ist mittlerweile ebenfalls auf die aktuellste Android-Version gebracht, beherbergt aber noch Sense 5.5 – ein Update auf Sense 6.0 soll jedoch gerüchteweise in den kommenden Wochen erfolgen. Es handelt sich aber überwiegend um Detailänderungen in der Software.

HTC-One-Rückkamera
HTC-One-M8-2014-Rueckseite-gehalten

In beiden Geräten ist eine 4 MP-Ultrapixel-Kamera verbaut. Das HTC One (M7) hatte noch einen optischen Bildstabilisator an Bord, der dem neuen Modell fehlt. Dafür hat sich HTC für das One (M8) ein neues Schmankerl überlegt: Die so genannte Duo Camera verfügt über einen zweiten Sensor, der zusätzliche Tiefeninformationen liefert. Mit diesem lassen sich im Nachhinein Unschärfe- und andere Effekte über die Galerie-App anwenden. Das HTC One (2014) verfügt obendrein über einen Dual-LED-Blitz, der Software-gesteuert je nach Motiv warmes und kaltes Licht zur Aufhellung dunkler Szenerien vermischt. Beide Geräte besitzen außerdem eine weitwinklige Frontkamera – im alten schießt diese Bilder mit 2 MP, im neuen gar mit 5 MP.

HTC-One-Rücken-Klinke
HTC-One-M8-2014-Rueckseite-Totale-schraeg-liegend

Exklusiv im neuen HTC One (M8) ist die Möglichkeit, das Gerät mit Doppeltap- und Wischgesten aus dem Standby zu wecken sowie ein eingebauter Schrittzähler, mit dem man integrierte Fitnesstracking-Funktionalität nutzen kann, die über die Fitbit-App zur Verfügung gestellt wird.

Das alte HTC One (M7) von 2013 ist ohne Vertrag bereits ab Straßenpreisen von unter 400 Euro verfügbar (zum Beispiel bei BASE), mittlerweile gibt es das Gerät in den Farben Weiß, Schwarz, Blau, Rot und Gold. Das neue HTC One (M8) wird ab dem 4. April in Deutschland zur Verfügung stehen, der UVP liegt bei 679 Euro.

Spezifikationen von HTC One (M8, 2014) und HTC One (M7, 2013) im Vergleich

Spezifikationen/ Modell HTC One (M8) HTC One (M7)
Display 5 Zoll Full HD-Display (1.920 x 1.080 Pixel) 4,7 Zoll Full HD-Display (1.920 x 1.080 Pixel)
Displaytechnik SLCD3 (IPS) SLCD3 (IPS)
Pixeldichte 441 ppi 469 ppi
SoC 2,3 GHz Quad Core Qualcomm Snapdragon 801 (MSM8974AB) 1,7 GHz Quad Core Qualcomm Snapdragon 600 (APQ8064T)
GPU Adreno 330 Adreno 320
Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Interner Speicher 16 GB (ca. 10 GB nutzbar) 32 GB
Speicher erweiterbar ja, per micro SD um bis zu 128 GB nein
OS Android 4.4.2 mit HTC Sense 6.0 & BlinkFeed aktuell Android 4.4.2 mit Sense 5.5
Kamera 4 MP Ultrapixel mit HTC ImageChip 2 und Dual LED-Blitz, Duo Camera mit Sekundärlinse für 3D-Tiefeninformationen, Full HD-Videoaufnahme 4 MP Ultrapixel mit HTC ImageChip 2, optischem Bildstabilisator, Full HD-Videoaufnahme
Frontkamera 5 MP-Weitwinkel-Linse mit BSI-Sensor, HDR und 1080p Video 2 MP-Weitwinkel-Linse mit 1080p Video
Akku 2.600 mAh mit Quickcharge-Funktion 2.300 mAh
WLAN 802.11 bis n/ac; 2,4 & 5 GHz 802.11 bis n/ac
NFC Ja
Wasserresistent/ Wasserdicht Spritzwasser-geschützt nach IPX3 n/a
Bluetooth 4.0 BLE mit aptX
LTE Cat 4 (bis 150 MBit/s Download, 50 MBit/s Upload) Cat 3 (bis 100 MBit/s Download, 50 MBit/s Upload)
SIM-Kartentyp nano SIM micro SIM
Sound HTC BoomSound Stereo-Frontlautsprecher HTC BoomSound Stereo-Frontlautsprecher
Gehäuse Aluminium-Unibody Aluminium/Kunststoff („Gapless Design“)
Sonstiges HDMI-Out per MHL, Streaming per DLNA und HTC Connect, Infrarot-Sensor
Abmessungen 146,36 x 70,6 x 9,35 mm 137,4 x 68,2 x 9,3 mm
Gewicht 160 Gramm 143 Gramm
Preis (UVP) (Straßenpreis lt. Amazon)
Marktstart 4. April 2014 15. März 2013


Update: Wir hatten das M8 mittlerweile auf dem Prüfstand. Wie gut das Smartphone abschneidet, erfährt man in unserem umfangreichen HTC One (M8)-Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung