HTC One: Teaser-Clips, Bandenwerbung, Hinweise auf Website, Twitter & Facebook

Amir Tamannai 5

Noch sechsmal schlafen, dann präsentiert uns HTC das bislang als M7 bekannte, nun aber wohl schlicht und einfach HTC One getaufte Full HD-Smartphone in New York und London, zwei Tage später dann auch auf entsprechenden Events in Deutschland — Zeit, uns noch einmal an die bevorstehenden Events zu erinnern, dachte man sich bei HTC und teasert das Gerät im Fußballstadion, via Website, Twitter, Facebook und in ein paar Mini-Clips an.

HTC One: Teaser-Clips, Bandenwerbung, Hinweise auf Website, Twitter & Facebook

Beim gestrigen Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zwischen Celtic Glasgow und Juventus Turin, das die Italiener übrigens mit 0:3 souverän für sich entschieden, hat Google+-Nutzer Alex Dobie nicht nur Augen für das runde Leder, sondern auch für die Bande gehabt — das freut die Werbetreibenden, in diesem konkreten Fall aber auch uns, denn der junge Mann hat die dort platzierte Werbung für HTCs kommendes One im Foto festgehalten (Klicken zum Vergrößern):

Auch den Kollegen von Android Authority ist die Werbung aufgefallen. Und nein - wir glauben nicht, dass sich die Werbung auf die HTC One-Serie bezieht - sondern explizit auf das neue Smartphone-Flaggschiff.

HTC selbst erinnert uns derweil via Twitter daran, dass der Launch des neuen Flaggschiff-Smartphones der Taiwaner kurz bevor steht und zwitschert dieses Bildchen in die Welt, das uns den 19. Februar ins Gehirn brennen soll (als ob der nicht ohnehin schon fett und rot in unseren Kalendern markiert wäre):

Auf Facebook hat man ebenfalls das Titelbild geändert, sowohl im deutschsprachigen Raum als auch international blitzt uns ebenfalls verheißungsvoll das Datum 19.2.2013 entgegen.

Aber nicht nur Werbung und schnöde Datumsangaben gibt es zu sehen: Auf der Webseite von HTC wird nicht nur das schon länger bekannte Champions League-Engagement des Unternehmens erklärt, die Taiwaner präsentieren uns auch einen Countdown, der aktuell noch sechs Tage und sieben Stunden anzeigt und mit kurzen Teaser-Videos hinterlegt ist. Wahnsinnig viel lässt sich auf diesen kurzen Clips nicht erkennen, zumindest aber ein paar Details des schicken Gehäuses des One erahnen. Die Kollegen von HTCSource.com haben sich die Mühe gemacht, die Videos zu extrahieren und zu YouTube hochzuladen:

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts nicht viel: Der Rahmen des One lässt sich erahnen, die Silberstreifen auf der Rückseite und die Kamera — soll als Appetithappen reichen, das ganze Gerät gibt es ja dann in, ich schaue nochmal kurz … sechs Tagen, sieben Stunden, 19 Minuten und 45 Sekunden zu sehen.

Freut ihr euch auf das HTC One? Sagt’s uns - in den Kommentaren.

Quelle: HTCSource.com [via SmartDroid]

>> HTC One bestellen: | |
>> Per Ratenzahlung: Nullprozentshop

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung