Das HTC One ist ein großartiges Smartphone. Leider musste man für die tolle Verarbeitung aber auf einen austauschbaren Akku verzichten, was bei manchen zu Akku Problemen führte. Wir zeigen euch ein paar Tipps und Tricks wie ihr eure HTC One Akkulaufzeit verlängern könnt.

 

HTC One (2013)

Facts 
HTC One (2013)
HTC One Commercial

Das HTC One hat nicht nur von Hause aus einige Akkusparoptionen. Auch Google Apps selbst fressen, falsch eingestellt, unnötig viel Batteriesaft und sollten daher von euch optimal eingestellt werden. Allen voran gibt es diverse Dienste die Hintergrunddaten nutzen. Diese gilt es zu finden und zu deaktivieren.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Der Weg zum U11: Die HTC-Flaggschiffe mit Android im Rückblick

Hintergrunddaten deaktivieren

Unter Einstellungen/Konten & Synchronisierung findet ihr diverse Konten die ihr verwalten könnt. Dazu gehören Facebook, Twitter, vielleicht auch Apps wie Evernote oder Instagram. Manche dieser Apps synchronisieren sich jede Stunde, das frisst auf Dauer bei mehreren Accounts richtig viel Energie. Das Telefon wird schließlich bei jeder Synchronisation aus dem Standby (Schlaf) geholt.

Überprüft die aktivierten Konten und geht alle Einstellungen durch. „Aktien“ nutze ich nicht, dieser Dienst kann z.B. komplett abgeschaltet werden.

Die Standortabfrage frisst bei vielen Android Smartphones Akkulaufzeit
Die Standortabfrage frisst bei vielen Android Smartphones Akkulaufzeit
Gerade die GPS-Nutzung frisst viel Saft
Gerade die GPS-Nutzung frisst viel Saft
Scrollt man weiter runter, sieht man welche Apps diesen Dienst verwenden
Scrollt man weiter runter, sieht man welche Apps diesen Dienst verwenden
Auch der Google Standortverlauf ist bei vielen aktiviert obwohl ihn kaum jemand benutzt.
Auch der Google Standortverlauf ist bei vielen aktiviert obwohl ihn kaum jemand benutzt.
WLAN muss nicht immer während des Standby aktiviert bleiben und auch die WLAN Optimierung darf gern aktiviert werden
WLAN muss nicht immer während des Standby aktiviert bleiben und auch die WLAN Optimierung darf gern aktiviert werden
Mit einem kurzen Display-Timeout könnt ihr massig Akkulaufzeit sparen
Mit einem kurzen Display-Timeout könnt ihr massig Akkulaufzeit sparen
Gerade das Display kann ein großer Akkufresser sein. Die automatische Helligkeit hilft da schon sehr.
Gerade das Display kann ein großer Akkufresser sein. Die automatische Helligkeit hilft da schon sehr.
HTC Sense bietet viele Sparoptionen. Schaut sich euch genau an!
HTC Sense bietet viele Sparoptionen. Schaut sich euch genau an!

Google-Dienste einschränken

Nicht nur die App Google Currents, auch Google+ frisst mächtig Akkupower. Im Hintergrund werden Fotos und Videos auf Google+ gesichert auch Google Currents synchronisiert nebenbei alle vorhandenen Quellen. Vor allem über den Google-Standortverlauf (hier eine Erklärung) könnt ihr eine Menge Akku sparen. Wenn ihr also nicht unbedingt sehen wollt wohin ihr ständig mit eurem Telefon geht, deaktiviert diesen Dienst!

Bessere Laufzeiten dank HTC One Update?

Ein Systemupdate für Smartphones bringt immer Neuerungen mit. Zuletzt hat HTC das Update auf Android 4.4.2 und Sense 5.5 veröffentlicht. Die neue Software soll minimal mehr Akkulaufzeit brauchen, das kann aber nach diversen Meldungen auch an den je nach Person unterschiedlich installierten Apps liegen. Ein Update für euer HTC One Smartphone wird generell Schrittweise ausgerollt, euer Smartphone wird euch automatisch auf die Verfügbarkeit aufmerksam machen.

HTC One - Hands-On

Ein Soft-Reset beendet unnötige Apps

Der HTC Kundenservice gibt an, dass ein Soft-Reset unnötige Apps richtig beendet. Dafür haltet einfach den Ein/Ausschalter solange gedrückt, bi ein Counter erscheint. Das HTC One geht dann aus und wieder ein und sollte sich wie nach einer Frischzellen-Kur fühlen. Dieser Vorgang hilft vor allem dann, wenn ihr nicht sicher seid welche App besonders viel Akku zieht.

HTC Blinkfeed: Ein nützlich Akkufresser

Auch HTC Blinkfeed zieht aus dem Hintergrund immer wieder Daten. Wer diesen nützlichen Reader nicht benutzt, kann ihn ganz einfach deaktivieren. Tippt dazu lange auf eine frei Fläche im Homescreen und tippt dann oben links auf „Blinkfeed ein“. Damit wird der Newsfeed deaktiviert und läuft auch nicht mehr im Hintergrund weiter.

Die Prozentanzeige ist nicht genau

Wichtig: Macht euch nicht verrückt. Die Prozentangaben der Akkuanzeige sind nicht 100%ig korrekt. Wichtig ist doch, dass das Telefon mit euch zusammen den Tag übersteht und das schafft das HTC One mit den hier angegeben Tipps und Tricks locker. Es sei denn, ihr nutzt euer Smartphone überdurchschnittlich. Dann solltet ihr auf jeden Fall ein Powerpack/externen Akku zu Hand haben.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Jens Herforth
Jens Herforth, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?