HTC Aero soll mit 2,5D-Display und WQHD-Auflösung ausgestattet sein [Gerücht]

Tuan Le 3

Das HTC Aero soll eines der ersten Smartphones des taiwanischen Herstellers sein, dass den Weg aus der Krise ebnen soll. Neue Gerüchte lassen darauf schließen, dass es sich um ein hochwertiges Smartphone handeln wird: Demnach soll ein WQHD-Display verbaut werden, das von Corning Gorilla Glas 4 geschützt wird.

HTC Aero soll mit 2,5D-Display und WQHD-Auflösung ausgestattet sein [Gerücht]

HTC One A9 bei Saturn bestellen *

Es gibt wieder einmal Spekulationen zum kommenden HTC Aero. Von vielen wird das nächste Topmodell des taiwanischen Smartphone-Herstellers bereits mit Spannung erwartet, schließlich hat sogar die HTC-Chefin Cher Wang selbst schon angekündigt, dass man in Zukunft neue Wege einschlagen wird. Erwartungsgemäß dürfte das HTC Aero sich von den bisherigen Smartphones des Unternehmens unterscheiden. Bisher bekannt geworden ist bereits durch inoffizielle Quellen, dass ein Qualcomm Snapdragon 808-SoC zum Einsatz kommen und die Vorstellung im Oktober erfolgen wird. Den Kollegen von HTC Vietnam sind außerdem Informationen zugespielt worden, die von einer bahnbrechenden Kamera-Technologie sprechen. Aus gleicher Quelle gibt es Details bezüglich des Displays des HTC Aero.

Jetzt lesen: HTC One A9 im GIGA-Test

HTC Aero: 2,5D-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln

Das Display soll mit 2.560 x 1.440 Pixel, also in WQHD auflösen, und von Corning Gorilla Glas 4 geschützt werden. Dadurch sollte das Smartphone auch bei etwas grober Behandlung nicht gleich einknicken und insbesondere etwas widerstandsfähiger gegen Kratzer sein. Außerdem soll die vom iPhone 6 und Nokia Lumia-Geräten bekannte 2,5D-Technologie verwendet werden, die dem Frontglas eine leichte Wölbung an den Kanten verleiht und dadurch einen besseren Touch-Komfort gewährleistet. Gorilla Glass 4 ist keine allzu überraschende Wahl, da auch schon bei den Vorgängermodellen auf das Glas von Corning gesetzt worden ist. Dagegen wäre die WQHD-Auflösung ein Schritt nach vorn, denn bis auf die exklusiv im asiatischen Raum und zum Teil in den USA erschienenen Geräte HTC One M9 Plus, HTC One E9 Plus und HTC One ME hat sich der Smartphone-Hersteller bei seinen Flaggschiff-Modellen bislang stets für Full HD entschieden.

HTC-Insider Llabtoofer hat sich auch zur Auflösung des Aero zu Wort gemeldet. Seiner Quelle zufolge soll kein WQHD-Display an Bord sein. Wer nun richtig liegt, wird sich spätestens im Oktober herausstellen.

HTC Aero kein „richtiges“ Flaggschiff – mehr Lifestyle-Smartphone

Gegen die WQHD-Auflösung würde sprechen, dass der Insider LlabTooFeR auf Twitter erklärte, dass das im Herbst erscheinende Flaggschiff nicht in Sachen Spezifikationen, sondern eher bezüglich des Designs ein hohes Niveau habe. Tendenziell dürfte HTC möglicherweise eine neue Optik beim Aero ausprobieren, was auch den Einsatz des 2,5D-Frontglases erklären würde. Eine derartige Wölbung hatte bislang – unter anderem sicherlich auch aufgrund des Aluminium-Unibody-Designs –kein Displayglas eines HTC One-Smartphones. Spannend bleibt abzuwarten, wie HTC von der Technologie Gebrauch machen und ob dies reichen wird, um die Kunden für sich zu begeistern. Vermarktet werden soll das HTC Aero im Übrigen voraussichtlich als Modell der One-Reihe, ein konkreter Produktname ist bislang aber noch nicht bekannt.

Quelle: HTC Vietnam, LlabTooFer@Twitter via Phone Arena

HTC One A9 bei Saturn bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung