HTC One (E8) „Ace“: Polycarbonat-Modell offiziell vorgestellt – vorerst nur für China

Tuan Le 5

Zum HTC One Ace gab es bereits im Vorfeld zahlreiche Gerüchte und Spekulationen, nun wurde das Smartphone in China endlich offiziell als HTC One (E8) vorgestellt. Es handelt sich hierbei im Grunde genommen um ein vollwertiges HTC One (M8) - mit dem feinen Unterschied, dass Polycarbonat anstelle von Aluminium als Material dient. Bezüglich der Spezifikationen kann die Kunststoff-Variante es definitiv mit der metallenen Ausführung aufnehmen, allerdings stehen Informationen über einen Release außerhalb Asiens nach wie vor aus.

Bei der Namensgebung scheint sich in der Marketing-Abteilung von HTC aktuell niemand ein Bein auszureißen: Zwar wurde zuvor noch der modebewusste Name HTC One Vogue für die Polycarbonat-Version des HTC One (M8, Test) kolportiert, doch dies bestätigte sich (zum Glück) bei der Vorstellung am heutigen morgen nicht. Stattdessen heißt auch dieses Smartphone des Unternehmens wieder schlicht HTC One (E8) - gewissermaßen ein Understatement in Anbetracht der hervorragenden Spezifikationen, die sich im Inneren des wahlweise roten, schwarzen oder weißen Kunststoffgehäuses finden.

htc-one-e8

Vom eigentlichen Flaggschiff übernimmt das neue HTC One (E8) nicht nur das 5 Zoll in der Diagonale messende Full HD-Display, sondern auch den Snapdragon 801-Prozessor. Ob es sich um den gleichen Chip wie im aktuellen Topmodell handelt, oder ob das One (E8) vielleicht den schnelleren Snapdragon 801 MSM8974AC besitzt, welcher auch im Samsung Galaxy S5 und LG G3 seinen Dienst verrichtet, ist im Moment noch nicht klar.

In jedem Fall wird der SoC in der Polycarbonat-Ausführung des HTC One (M8) von 2 GB RAM und 16 GB erweiterbaren Speicher flankiert, was ebenso wie der 2.600 mAh starke Akku exakt den Spezifikationen des stählernen Bruders entspricht. Auch die BoomSound-Lautsprecher sind natürlich wieder an Bord, doch während die Frontkamera ebenfalls mit 5 MP auflöst, musste die Duo-Kamera des One (M8) nun einer einzelnen 13-MP-Kamera weichen. HTC betont zwar, dass dies nur an den hohen Kosten und nicht der Bildqualität der Duo-Kamera mit nur 4 MP liegt, doch die Kamera des HTC One (E8) dürfte dank der bedeutend höheren Auflösung in einigen Szenarien sogar besser als das One (M8) abschneiden.

htc-one-e8-beauty-blog

Als Software kommt Android 4.4 KitKat mit HTC Sense 6.0 zum Einsatz, mit allen vom One (M8) bereits bekannten Features. Das Unternehmen hebt in der offiziellen Pressemitteilung insbesondere den Motion Launch Support hervor, welches das Starten der Kamera oder des Blinkfeed durch verschiedene Gesten selbst bei ausgeschaltetem Display ermöglicht und zu den beliebtesten Features des HTC One (M8) gehört. In China werden die Käufer noch in diesem Monat die Gelegenheit erhalten, sich selbst ein Bild von dem HTC One (E8) zu machen, wohingegen ein Release für Europa und den USA im Moment noch fraglich ist. Nach wie vor unbekannt ist auch der offizielle Verkaufspreis - aufgrund der Materialwahl und dem Fehlen der Duo-Kamera ist fest davon auszugehen, dass das HTC One (E8) weit günstiger als das HTC One (M8) sein wird.

Was sagt ihr zum HTC One (E8)? Wäre die Polycarbonat-Variante etwas für euch, oder sollte HTC lieber weiterhin an Aluminium festhalten? Sagt uns eure Meinung wie immer unten in den Kommentaren.

Quelle: HTC Blog [via BGR]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung