HTC M8 Ace: Günstigere Kunststoff-Version des One (M8) soll Galaxy S5 ausstechen [Gerücht]

Tuan Le 2

Neues aus der Gerüchteküche über eine Polycarbonat-Version des HTC One (M8): Bereits zuvor tauchten Gerüchte auf, dass die Taiwaner mit einer günstigeren Version ihres Flaggschiffes aus Polycarbonat eine Alternative zum doch recht teuren One (M8) bieten wollen. Allerdings sollten die Spezifikationen nicht unter dem Materialwechsel zu Polycarbonat leiden - aus gutem Grunde. Denn wie nun vermutet wird, soll das so genannte HTC M8 Ace direkter Rivale für das Samsung Galaxy S5 sein.

HTC M8 Ace: Günstigere Kunststoff-Version des One (M8) soll Galaxy S5 ausstechen [Gerücht]

In den vergangenen Gerüchten um eine Polycarbonat-Version eines HTC One (M8) wurde bereits spekuliert, dass sich bis auf das Polycarbonat-Gehäuse nichts weiter bei der günstigen Variante des HTC One (M8) ändern wird. Dies bestätigten anonyme Quellen nun auch gegenüber dem US-Magazin engadget, sodass das HTC M8 Ace ebenfalls mit einem 5 Zoll in der Diagonale messenden Full-HD-Display sowie dem Qualcomm Snapdragon 801-SoC mit 2,5 GHz Taktung (dieses SoC befindet sich in der taiwanischen Version des M8, die europäische besitzt einen 801-SoC mit 2,3 GHz) ausgestattet sein soll. Auch die restlichen Hardware-Spezifikationen sollen vom HTC One (M8) übernommen werden, fraglich erscheint es lediglich, ob die Duo-Kamera es ebenfalls in die günstigere Polycarbonat-Version schaffen oder als „teures Gimmick“ gestrichen wird. Evleaks lieferte am Anfang des Monats bereits ein sehr verschwommenes Foto und die vermeintliche Gerätebezeichnung HTC M8 Ace.

Zuvor war für die Budget-Version ein Preis von umgerechnet etwa 349 Euro im Gespräch, engadget kann zumindest bestätigen, dass es deutlich günstiger als das Galaxy S5 sein soll, das einen UVP von 699 Euro besitzt – der Straßenpreis liegt mittlerweile unterhalb der 600 Euro-Marke. Bereits beim HTC One (M7,Test) bot das Unternehmen mit dem HTC Butterfly eine Alternative aus Plastik, welche sich aber aufgrund des hohen Preises neben dem eigentlichen Flaggschiff kaum verkaufen konnte und folglich eher ein Schattendasein fristete.

Dennoch erscheint es nicht abwegig, dass die Taiwaner es noch mal mit Polycarbonat versuchen wollen: HTC hat bekanntlich Probleme, mit dem Rivalen Samsung und dessen Smartphones mitzuhalten - die breite Masse scheint Polycarbonat gar nicht so sehr abgeneigt zu sein, wie Samsung auch in einem kürzlichen Interview über Polycarbonat beim Galaxy S5 erklärte. Sollte HTC aber tatsächlich in Zukunft ein High-End-Gerät aus Polycarbonat zu einem deutlich besseren Preis als das Samsung Galaxy S5 bieten, könnte dies durchaus eine Chance sein, dem Konkurrenten Marktanteile wegzuschnappen.

Wärt ihr an einem günstigen HTC One (M8) aus Polycarbonat interessiert? Sagt es uns in den Kommentaren.

Quelle: engadget

► 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung