HTC One (2014): Flip-Cover geleakt, Google Play Edition geplant

Jan Hoffmann 4

Schon wenige Wochen vor der offiziellen Präsentation des neuen HTC One (2014), welche für den 25. März datiert ist, sind bereits fast alle Details zum neuen Android-Flaggschiff aus dem Hause HTC bekannt. Nun sind sogar erste Fotos der offiziellen Flipcover geleakt worden.

Verantwortlich für diesen Leak zeigt sich wieder einmal kein Geringerer als der berühmt-berüchtigte Tech-Whistleblower Evan Blass, besser bekannt unter dem Twitter-Namen @evleaks. Wie die nun veröffentlichten Fotos offenbaren, plant HTC mit der neuen Generation ihres One-Smartphones in diesem Jahr auch die Einführung von offiziellem Zubehör, wie es die Konkurrenz bereits seit geraumer Zeit macht.

Zu sehen ist eine Art digitales Flipcover, welches auf der Vorderseite ein LED-Raster mit Informationen wie die Uhrzeit oder das Wetter bereithält. Die Aussparungen bestätigten zudem erneut, dass das neue HTC One über zwei rückwärtige Kameras mit Dual-LED verfügt.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Der Weg zum U11: Die HTC-Flaggschiffe mit Android im Rückblick

HTC-One-2014-Flipcover-Leak-2

Darüber hinaus will der Tech-Leaker erfahren haben, dass HTC auch in diesem Jahr mit Google zusammenarbeitet und das neue One-Smartphone, wie auch den Vorgänger, in einer Google Play Edition anbieten wird. Bei dieser wird man wie üblich auf die HTC-Oberfläche Sense 6 verzichten und auf ein unverändertes Vanilla Android setzen.

Quelle: @evleaks (Twitter)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung