HTC One (M8): Auch in luxuriöser Gold-, Platin- und Rotgold-Variante erhältlich - ab 1.900 Euro

Oliver Janko 11

Rund 600 Euro kostet das HTC One (M8) derzeit in der 16 GB-Version ohne Vertragsbindung. Für viele Android-Nutzer ist damit bereits eine finanzielle Schmerzgrenze erreicht, jedoch nicht für alle: Wer es gerne ein wenig exklusiver hat, kann sich das neue HTC-Flaggschiff nun auch mit einer Gold-, Platin- oder Rotgold-Legierung zulegen. Diese Modelle sind allerdings in einer etwas anderen Presregion verortet: ab 1.900 Euro geht es los.

HTC One (M8): Auch in luxuriöser Gold-, Platin- und Rotgold-Variante erhältlich - ab 1.900 Euro
Update: Wir hatten das M8 mittlerweile auf dem Prüfstand. Wie gut es abschneidet, erfährt man in unserem umfangreichen HTC One (M8)-Test.

In den Farben Silber, Schwarz und Gold ist das neue One ja bereits erhältlich, in naher Zukunft sollen auch noch eine rote, blaue und pinkfarbene Version folgen. Überraschend ist es nicht, dass HTC auf unterschiedliche Farbvarianten setzt: Der „gemeine Android-Fan“ hat gerne die Qual der Wahl, verschiedene Farben, individualisierbare Rückseiten etc. gehören nicht erst seit dem Moto X zum guten Ton.

htc_one_m8_platinum_1

Der neueste Streich des taiwanischen Herstellers fällt dann aber doch in die Kategorie „ungewöhnlich“: Das One (M8) soll künftig in Kooperation mit dem Vergoldungsunternehmen „Goldgenie“ auch mit einer Gold-, Rotgold- und Platin-Legierung auf den Markt kommen. Dass HTC auch derart ungewöhnliche Ideen umsetzt, hat das Unternehmen allerdings auch schon mit dem Vorgängermodell, dem HTC One der ersten Generation, bewiesen – auch dieses Modell gibt es in einer Echtgold-Variante.

htc_one_m8_rose_gold_2

Preislich beginnen die luxuriösen Varianten bei 2.560 US-Dollar, also rund 1.840 Euro, für die Gold-Variante. Damit ist das Ende der Fahnenstange aber noch lange nicht erreicht: Die Rotgold-Version kostet rund 1.940 Euro, für die Platin-Version sind sogar rund 2.000 Euro fällig – dafür machen sich die edlen Modelle dann auch sicher hervorragend im Privatjet und auf der eigenen Yacht.

Bei diesen Preisen muss natürlich auch das Gesamtpaket stimmen: Das HTC One (M8) wird in einer edlen Eichenholz-Kiste geliefert, das teure Smartphone will ja auch ordentlich verpackt sein.

htc_one_m8_gold_3

Was haltet ihr von den Luxus-Varianten des HTC One (M8). Coole Sache oder doch zu viel des Guten?

Quelle: Goldgenie [via phandroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung