Die Kamera des HTC One (M8) kann für viele ein Grund gegen eine Kaufentscheidung sein. „Nur“ 4,1 Megapixel in einem High-End Smartphone? Hier bekommt ihr einen kleinen Überblick über das, was die HTC Kamera so drauf hat.

 

HTC One M8

Facts 
HTC One M8
HTC One (M8) - Die Kamera
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Einen dedizierten Test wird es natürlich noch geben, einen ersten Eindruck und Einblick in die Funktionen wollte ich euch aber jetzt schon mal geben. Generell finde ich die Funktionen allesamt sehr spannend, so richtig professionelle Ergebnisse kann man da aber nicht erwarten. Dafür muss ich weiterhin das Lumia 1020 empfehlen.

Das HTC One auf Amazon 

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Der Weg zum U11: Die HTC-Flaggschiffe mit Android im Rückblick

Dennoch glaube ich, dass man so einiges aus der Kamera herausholen kann. In dem Video sieht man ein paar Beispiele der Zusatzkamera. Diese nimmt kein extra Bild auf, sondern sammelt nur alle Informationen zu den Tiefenwerten des Motivs. Wo steht welche Person/Gegenstand, wie viel Licht landet drauf, aus welcher Richtung kommt das Licht usw.

Vorteil: Damit lassen sich Fotos im Nachhinein stufenlos nachfokussieren.

Nachteil: Dieser Modus funktioniert nur im normalen Kameramodus. Dunkle Bilder bei denen ein Blitzlicht nachgeholfen hat können nicht bearbeitet werden. Nachbearbeitete Fotos können nicht erneut nachbearbeitet werden. Dafür muss immer das Quellfoto mit allen Tiefeninformationen genommen werden. Leider werden diese Fotos nicht extra markiert, sodass man sich ein paar mal durch die Bilder tippen muss.

HTC One Kamera Refocus
Die HTC One Kamera Refocus Option funktioniert nicht immer

Das HTC One auf Amazon 

Weitere Artikel zum Thema:

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).