HTC One M9: Android 5.1.1 Lollipop-Update rollt in Deutschland aus

Rafael Thiel 4

Das HTC One M9 wird schlussendlich auch hierzulande mit Android 5.1.1 Lollipop beglückt. Der taiwanische Hersteller gab über seine sozialen Kanäle bekannt, dass die Verteilung noch im Laufe des heutigen Tages anläuft. Sowohl brandingfreie als auch von Providern stammende Modelle werden dem Vernehmen nach bedient.

HTC One M9: Android 5.1.1 Lollipop-Update rollt in Deutschland aus

Nachdem das Android 5.1-Update auf Entwicklergeräten und zuletzt sogar schon in den USA verteilt wurde, folgen dieser Tage endlich die verbliebenen Märkte; darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz. Auf Twitter und Facebook verkündet HTC DACH, dass die Verteilung von Android 5.1.1 Lollipop „im Laufe des Tages startet“. Es wird offenkundig nicht zwischen gebrandeten und freien Geräten unterschieden – „alle Varianten“ werden laut Hersteller bedient. Das Update dürfte wie gewohnt in Wellen verteilt werden und kann dementsprechend einige Stunden oder gar Tage auf sich warten lassen. In den Einstellungen unter Info → Software-Updates → Prüfen kann der Benutzer regelmäßig nachschauen, ob das Update sein HTC One M9 bereits erreicht hat.


Das Update bringt natürlich eine Reihe von Verbesserungen für Besitzer eines HTC One M9. Dazu zählen verbesserte Quick Settings, eine punktuell überarbeitete Kontakte-App, neue Animationen, Optimierung der System-Lautstärkeeinstellungen, native Displaykalibrierung und mehr. Darüber hinaus sind selbstredend diverse Veränderungen seitens Google an Bord — darunter beispielsweise die benutzerfreundlicheren Heads-Up-Benachrichtigungen, die sich künftig zur späteren Betrachtung wegwischen lassen, feinere Einstellungen für die Ruhezeit sowie Multi-User-Unterstützung. Außerdem dürften zahlreiche Verbesserungen unter der Haube im Update enthalten sein.

Neben dem HTC One M9 soll auch das Vorjahresmodell mit Android 5.1.1 versorgt werden – wann jedoch das HTC One M8 tatsächlich an der Reihe ist, ist aktuell nicht absehbar. Den Informationen des Custom-ROM-Entwicklers LlabTooFeR zufolge stehen auch das One E8, das One M8s, das Desire 820 sowie das Desire Eye auf der Update-Agenda des Herstellers. Hoffen wir das Beste.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung