HTC One M9: Neues System-Update soll Kamera und Akkulaufzeit verbessern

Tuan Le

Das HTC One M9 erhält ein Update, das unter anderem deutliche Verbesserungen bei der Qualität der Kamera mit sich bringen soll. Auch die Akkulaufzeit sowie das Ladeverhalten des Smartphones wurden in der neuen Software-Version 1.40.401.5 optimiert. Aktuell ist die neue Software-Version bereits bei einigen Nutzern in Großbritannien gelandet, weitere europäische Länder dürften in Kürze folgen.

HTC One M9: Neues System-Update soll Kamera und Akkulaufzeit verbessern

Trotz des nach wie vor hochwertigen Designs und der durchaus respektablen Spezifikationen scheint das HTC One M9 (Test) nicht allzu gut bei den Kunden anzukommen, wie das Unternehmen an einbrechenden Umsätzen selbst sicherlich schon festgestellt hat. Kritisiert wurde vor allem immer wieder die Kamera-Qualität des HTC One M9, die trotz des Umstiegs auf einen 20 Megapixel-Sensor auf der Rückseite von der einst lancierten Ultrapixel-Technologie keine zufrieden stellenden Bilder schießt. In einem Vergleich mit aktuellen Smartphones landete HTC mit dem aktuellen Flaggschiff gerade einmal auf dem vorletzten Platz. Mit dem aktuellen Software-Update auf die Version 1.40.401.5 sollen einige Mängel in der Fotoqualität aber behoben werden.

HTC One M9: Test.

Laut HTC  ist mit dem Update die automatische Belichtung verbessert worden und reduziert somit bei hellerer Umgebung das Risiko, ein verwaschenes Foto zu schießen. Ebenfalls optimiert wurde die Bildverarbeitung bei schlechten Lichtverhältnissen, um Rauschen sowie Unschärfen zu verringern. Auch die Farbtreue der Fotos wurde verbessert: In schwierigen Lichtverhältnissen sollen unerwünschte  Grün- und Gelbtöne nicht mehr so stark zum Vorschein kommen, so zumindest HTC. In der Theorie klingt das alles recht erfreulich; tatsächlich hat HTC mit einem vorangegangenen Software-Update bereits einige Mängel bei der Kamera des One M9 beseitigt.

In Sachen Akkulaufzeit soll der Stromverbrauch durch die Facebook- und YouTube-Applikation reduziert werden; offenbar gab es hier einen Bug, der im Hintergrund zu einer erhöhten Energiebelastung führte. Ansonsten wurde das Ladeverhalten des Smartphones optimiert, wodurch die Quick Charge-Funktion nicht mehr allzu hohe Temperaturen erzeugen sollte.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
9 Tipps: So schießt du mit dem Smartphone bessere Fotos im Schnee.

HTC One M9: Update soll noch heute starten

Die neue Software-Version wird derzeit europaweit verteilt, unter anderem sind bereits die Nutzer in Großbritannien in den Genuss der neuen Version gekommen. Auf Anfrage eines Nutzers via Twitter teilte HTC DACH mit, dass der Rollout für Smartphones mit Netzanbieter-Branding bereits heute erfolgen wird und das ungebrandete HTC One M9-Geräte die Aktualisierung etwas später erhalten werden. Die Android-Versionsnummer ändert sich mit diesem Update im Übrigen nicht: Das M9 bleibt weiterhin auf Android 5.0.2  Lollipop.

via Android Central, Android-Hilfe

HTC One M9 bei Amazon kaufen *   HTC One M9 bei Vodafone kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung