HTC One M9: Qualcomm „bestätigt“ Snapdragon 810

Rafael Thiel 1

Die Spezifikationen des HTC One M9 wurden unlängst bereits offengelegt – mit an Bord ist demnach ein Snapdragon 810-Prozessor. Zumindest diese Angabe wird durch Qualcomm jetzt mehr oder weniger bestätigt. Der Prozessorhersteller deutet über Vine und Twitter an, dass ein Smartphone mit dem neuesten Produkt der Chipschmiede in wenigen Tagen enthüllt werden wird.

HTC One M9: Qualcomm „bestätigt“ Snapdragon 810
Auch interessant: Unser HTC One M9-Test.

Im Vorfeld des Mobile World Congress 2015 in Barcelona werden die zahlreichen sozialen Kanäle von Herstellern und Produzenten fleißig zum Teasern benutzt. Neben HTC schickt sich jetzt auch Qualcomm an, das kommende Flaggschiff-Smartphone des taiwanischen Unternehmens anzuteasern. Mit den Worten: „Die Zeit für ein neues Smartphone mit dem Snapdragon 810 ist fast gekommen“, sowie einem beigefügten Vine ließ der Chiphersteller wissen, dass das HTC One M9 mit dem aktuellsten Prozessor des eigenen Portfolios ausgestattet sein wird.

Die kurze Animation zeigt die schwarze Silhouette eines Smartphones. Zu Beginn zeigt eine Digitalanzeige die Uhrzeit „8:10“ an, was auf den Snapdragon 810 anspielt. Daraufhin wechselt die Anzeige zu „10:08“. Diese Uhrzeit wird von HTC regelmäßig bei Produktvorstellungen als Systemzeit auf den präsentierten Geräten genutzt. Der Wechsel auf „10:09“ könnte indes für die Wachablösung des HTC One (M8) durch das HTC One M9 stehen – auf den durchgesickerten Pressebildern ist übrigens weiterhin „10:08“ gewählt worden.

Es dürfte also keinerlei Zweifel mehr darüber aufkommen, dass HTC einmal mehr auf Qualcomm setzt und sich des Snapdragon 810-SoCs bedient. Schon auf den geleakten One M9-Promovideos wurde das Firmenlogo des Chipherstellers eingeblendet. Qualcomm ließ zudem bereits durchblicken, dass Samsung beim Galaxy S6 nicht auf einen Snapdragon 810 zurückgreift. Was für etwaige Überraschungen der taiwanische Hersteller noch für uns bereithält, erfahren wir am kommenden Sonntag. Wir von GIGA werden vor Ort sein und natürlich zeitnah berichten.

Quelle: Qualcomm @Twitter

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung