HTC One S und One V: Kleine Updates werden ausgerollt

Daniel Kuhn 7

Seit etwas über einem Monat ist die One-Serie nun erhältlich – HTC lehnt sich aber nach getaner Arbeit nicht tatenlos zurück, sondern arbeitet fleißig daran, die Geräte Software-seitig weiter zu verbessern: Bereits letzte Woche hat das Flaggschiff One X ein Update erhalten und nun folgen auch die beiden kleineren Modelle der Serie HTC One S und One V.

HTC One S und One V: Kleine Updates werden ausgerollt

Das HTC One S wird mit dem 59 MB großen Update auf die Software-Version 1.78.401.2 angehoben. Auch wenn die Kollegen von HTCinside mit der neuen Firmware weniger Punkte im Quadrant Benchmark erzielt haben, soll das Gerät nach der Aktualisierung trotzdem flüssiger laufen. Dazu muss allerdings kritisch angemerkt werden, dass die Ergebnisse der Quadrant-Messungen generell ziemlich stark schwanken und daher nur wenig Aussagekraft besitzen – außerdem ist eine gefühlter Performance-Schub sowieso wünschenswerter, als einer, der nur durch Benchmarks zu erkennen ist.

Diesen Performance-Schub hat der kleinste Spross der One-Familie, das HTC One V, allerdings deutlich nötiger als das One S: Der Legend-Nachfolger hat in unserem Testbericht einige Punktabzüge für die ruckelnde Oberfläche und die insgesamt schwache Leistung gesammelt. Auch wenn das Update nur wenig Verbesserung im Quadrant Benchmark bringt, soll das One V gefühlt deutlich flüssiger geworden sein.

Falls das Update auf eurem Gerät noch nicht automatisch zur Installation angeboten wird, könnt ihr über die Einstellungen, unter dem Punkt Telefoninfo, manuell nach Software-Updates suchen.

Habt ihr die Updates bereits erhalten? Wie sind eure Eindrücke? Hat sich die Leistung erhöht, oder sind die Verbesserungen eher marginal? Eure Erfahrungen sind im Kommentarbereich wie immer gern gesehen.

Quelle: HTCinside 1 und 2

>> HTC One S bestellen: | | |

>> HTC One V bestellen: | | |

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link