Bereits Ende Oktober haben einige Exemplare von HTCs Flaggschiff-Smartphone One X das Update auf Android 4.1 erfahren, die große Masse der europäischen Geräte blieb allerdings bislang außen vor. Nun scheint HTC die überfällige Aktualisierung endlich global auszurollen — zahlreiche entsprechende Erfolgsmeldungen aus aller Welt bestätigen dies.

 

HTC One X

Facts 
HTC One X

Zwar gibt es noch keine Berichte über Vollzug aus Deutschland, Android 4.1.1 Jelly Bean kommt zur Stunde aber laut diverser Meldungen auf Twitter und bei den xda-developers in Großbritannien, Indien, Argentinien, Russland, der Dominikanischen Republik, Peru, Brasilien und Sri Lanka mit den CIDs _038 und _044 an. Die Kollegen von HTCSource.com gehen folglich davon aus, dass wir nun endlich den globalen Rollout des Updates erleben — zumindest für Branding-freie Geräte; für Modelle mit Provider-Branding könnte das Ganze noch ein Weilchen dauern.

Besitzer eines One X können versuchen, den Download manuell unter „Einstellungen — Über das Telefon — Softwareupdates — Jetzt prüfen“ anzustoßen, im Erfolgsfall lädt das Smartphone zunächst ein rund 1,6 MB großes File gefolgt von der 364,54 MB großen Update-Datei herunter.

Dem abgebildeten Changelog nach, erhält das One X neben der aktuelleren Android-Iteration und HTCs Sense 4+-Bedienoberfläche mit dem Update auch noch kleinere Performance-Optimierungen, eine verbesserte Galerie und Optimierungen des Energiemanagements. Zusammen mit den vielgelobten Verbesserungen, die allein Android 4.1 mit sich bringt, ist das Update also ein Pflichtdownload für alle One X-Besitzer.

Wie sieht es unter unseren Lesern, die ein One X ihr Eigen nennen, aus — hat das Update bereits angeklopft? Und falls ja: Wie viel besser ist das One X mit Jelly Bean? Über Erfolgsmeldungen und erste Erfahrungsberichte freuen wir uns in den Kommentaren.

Quelle: HTCSource.com [via Android Authority]

>> HTC One X bestellen: Amazon | getgoods | Cyberport | notebooksbilliger
>> Per Ratenzahlung bei nullprozentshop

Amir Tamannai
Amir Tamannai, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?