HTC One X: Erster Eindruck vom Tegra 3-Smartphone

Amir Tamannai 22

Mit dem One X lässt HTC die Prozessorpower des NVIDIA Tegra 3 Quad Core-SoC, die wir bislang nur aus Tablets kannten, erstmals in einem Smartphone auf die potentielle Kundschaft los. Folgerichtig markiert das 4,7 Zoll-Gerät auch die Speerspitze in HTCs Android-Portfolio. Vor dem ausführlichen Testbericht präsentieren wir euch unseren ersten Eindruck vom One X im Video.

HTC One X: Erster Eindruck vom Tegra 3-Smartphone

Das One S war schon da, das One V befindet sich gerade in Daniels kundigen (und riesigen) Händen – fehlte uns nur noch das One X, um HTCs auf dem MWC in Barcelona vorgestellte One-Offensive zu komplettieren. Seit Freitag befindet sich das Flaggschiff in unseren Redaktionshallen und unser erster Eindruck ist durchweg positiv: Schönes, wenn auch kunststofflastiges Äußeres, gefälliges Display und reichlich Leistung in jeder Situation. Wir haben das Gerät für euch mal gegen ein Galaxy Nexus, eine Xperia S und natürlich auch das One S gehalten und das Ganze für euch abgefilmt:

Wie erwähnt gebe ich das One X nun wieder – nicht ganz ohne Wehmut – zurück an Kollegen Frank, der in den nächsten Tagen ganz viel Zeit mit dem Tegra 3-Boliden verbringen und ihm dabei hoffentlich sehr nahe kommen wird – seinen Testbericht dürfen wir in den kommenden Wochen erwarten.

>> HTC One X bestellen: | | Cyberport |

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung