HTC One X: Inoffizielle CyanogenMod 9-Portierung verfügbar

Daniel Kuhn 6

Das HTC One X ist momentan das größte, schnellste und beste Android-Smartphone auf dem Markt. Es dürfte keine Zweifel geben, dass die Hardware des One X wirklich beeindruckend ist – bei der Software darf man wiederum geteilter Meinung sein. Ob Android 4.0 durch HTC Sense verbessert wird, ist Geschmackssache – wem diese Oberflächenanpassung allerdings nicht gefällt, hat jetzt auch die Möglichkeit, dank der ersten inoffiziellen CyanogenMod-Portierung, auf ein Beinahe-Stock-Android zu wechseln.

HTC One X: Inoffizielle CyanogenMod 9-Portierung verfügbar

Das HTC One X mit einer reinen Android-Version zu betreiben ist sicherlich nicht für alle Besitzer des Gerätes spannend – wer sich allerdings schon mal etwas länger mit einem Galaxy Nexus beschäftigt hat, wird die Vorzüge von Ice Cream Sandwich schnell zu schätzen wissen und wenig Bedarf an einer veränderten Oberfläche haben. Im Forum von MoDaCo wurde für alle Android-Puristen nun die erste CyanogenMod-Portierung für das HTC One X veröffentlicht.

Die meisten Funktionen wie WLAN, Bluetooth, Hardwarebeschleunigung und GPS sind bereits funktionstüchtig. Mit der mobilen Datenverbindung gibt es noch einige Probleme, da diese relativ lange braucht um eine Verbindung aufzubauen und auf die Kameras sowie den WLAN-Hotspot muss momentan noch komplett verzichtet werden. Auch wenn bei einer so frühen Version Features fehlen und natürlich noch diverse Hänger und Instabilitäten auftreten können, tendiert die Custom Firmware aber Richtung Alltagstauglichkeit.

Bei der CyanogenMod-Version, die für das HTC One X veröffentlicht wurde, handelt es sich um eine inoffizielle Version – das heißt, dass diese nicht von dem CyanogenMod-Team selber erstellt wurde, sondern von einem anderen Entwickler-Team aus dem CM9-Quellcode kompiliert wurde. Das CyanogenMod-Team wird sicherlich auch in absehbarer Zukunft eine offizielle Version an den Start bringen. Wer allerdings nicht mehr so lange warten möchte und mutig genug ist, die inoffizielle Version anzutesten, findet die benötigten Dateien im MoDaCo-Forum. Die Google Apps sind wie üblich nicht enthalten und müssen zusätzlich installiert werden – herunterladen kann man sie an dieser Stelle.

Habt ihr ein HTC One X und die inoffizielle CM9-Portierung schon installiert, wartet ihr doch lieber auf eine offizielle Version oder findet ihr Sense gar nicht so schlimm?

Quelle: MoDaCo

>> HTC One X bestellen: | | Cyberport |

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung