HTC One X: Pressebild zeigt neue Buttons am HTC-Flaggschiff

Frank Ritter 8

Nächste Woche auf dem MWC in Barcelona wird das HTC One X vorgestellt, das neue Flaggschiff-Smartphone der Taiwaner. Bei Pocketnow ist ein aktuelles Bild des HTC One X aufgetaucht. Es zeigt, dass HTC seit den ersten Foto-Leaks offenbar noch einmal am Gerätedesign gearbeitet hat.

Das HTC One X hat sich in puncto Namensgebung in den letzten Monaten immer wieder neu verpuppt: Aus HTC Edge wurde Supreme wurde Endeavour wurde One X. Das 4,7-Zoll-Superphone mit Tegra 3-Innenleben hat sich aber auch in Sachen Gerätedesign während der letzten Monate verändert. Zur Verdeutlichung stellen wir hier mal das erste geleakte Renderbild – etwas schmaler gezogen – dem neuen Pressebild gegenüber.

htc edge vs. one x

In erster Linie sind als Unterschied die Tasten zu nennen: Statt vier gibt es derer drei, zudem wurde deren Anordnung geändert. Anhand des neuen Bildes etwas unklar bleibt, ob die Information von Modacos Paul O’Brien wirklich stimmt, wonach das HTC One X Software-Buttons besitzt, denn sowohl auf dem alten als auch dem neuen Renderbild vermeine ich, kapazitive Hardware-Buttons auszumachen. Was sieht man sonst? Ein Design, das dem HTC Sensation näher ist, als zunächst angenommen. Und natürlich HTCs Benutzeroberfläche Sense in Version 4.0.

Wie immer bei vorab in die Welt gesetzten Informationen zu neuen Geräten geben wir eine Warnung ab: Gerücht ist Gerücht und auch vermeintliche Pressefotos können gefälscht werden. Die zumindest theoretische Möglichkeit besteht, dass sich bis nächste Woche noch alle bislang bekannt gewordenen Informationen als falsch herausstellen. Endgültig wissen, was es mit dem HTC One X auf sich hat, werden wir also erst in den kommenden Tagen. Wir berichten vom MWC 2012 direkt aus Barcelona.

Ist das HTC One X, oder zumindest das, was man davon weiß, interessant? Eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: PocketNow

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung