HTC One X: US-Firmware-Update entfernt lästige Menüleiste

Amir Tamannai 8

Einer der Kritikpunkte, den ich beim Test des HTC One S an der Sense 4-Oberfläche angebracht habe, war die teils redundante Menüleiste, die sich am unteren Display-Rand einblendete, um das Fehlen des Hardware-Menü-Buttons auszugleichen. Leider nimmt die viel Platz weg und thronte oftmals auch dann da unten, wenn die jeweilige App einen eigenen Menü-Button in der oberen rechten Ecke einblendete. Das Problem tritt auch auf dem One X auf. Doch damit könnte danke eines Firmware-Updates zumindest auf letzerem Gerät bald Schluss sein.

US-Kunden des Providers AT&T freuen sich aktuell über eine Firmware-Aktualisierung auf Software-Version 2.20.502.7 und Android 4.0.4 für das HTC One X, das eine große Verbesserung auf das taiwanische Flaggschiff bringt: So ist es ab sofort möglich, den Hardware-seitig nicht vorhandenen Menü-Button auf drei verschiedene Wege zu emulieren. Positiver Nebeneffekt dieser Neuerung ist, dass die ungeliebte Menüleiste, die sich zuweilen in überflüssiger und platzraubender Weise am unteren Bildschirmrand einblendete (wie im Titelbild zu erkennen), dadurch verschwindet.

Stattdessen bietet das Update die Möglichkeit, den Multitaskbutton verschieden zu belegen: So, dass er weiterhin die kürzlich geöffneten Apps anzeigt, oder eben zum Menübutton wird und nur bei langen Druck die letzten Anwendungen präsentiert – oder umgekehrt: Langes Drücken öffnet das Menü, ein kurzer Tipp die Multitasking-Ansicht.

Ob und wann das 270 MB schwere OTA-Update auch hierzulande ausgerollt werden wird und ob auch das HTC One S eine solche Behandlung erfahren wird, ist nicht bekannt – wir gehen aber stark davon aus, dass HTC diese Maßnahme in alle künftigen Updates implementieren wird.

Wir beobachten das weiter und melden es natürlich, sobald sich in unseren Gefilden Ähnliches tut. Derweil die Frage an euch: Hat euch die Menüleiste überhaupt gestört? Ist das Update somit sinnvoll oder findet ihr, HTC sollte lieber andere „Baustellen“ angehen?

Android Police [via mobiFlip], Titelbild: androidcentral

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung