HTC kündigt Android 4.4/KitKat für die One-Familie an

Kamal Nicholas

Vor nicht allzu langer Zeit hat HTC angekündigt, dass das derzeitige Flaggschiff namens One im Januar 2014 mit Android 4.4/KitKat ausgestattet werden soll. Nun legt das Unternehmen aus Taiwan noch einen drauf und nennt weitere Geräte, die Anfang nächsten Jahres die aktuellste Android-Version erhalten sollen.

HTC kündigt Android 4.4/KitKat für die One-Familie an

Neue Android-Versionen sind natürlich immer etwas Schönes, denn nicht nur schließen sie Sicherheitslücken der Vorgänger-Versionen, sondern bringen oft auch neue Funktionen mit sich, die mehr aus dem bestehenden System und den damit verbunden Geräten herausholen.

In der Vergangenheit war HTC nun nicht unbedingt ein Paradebeispiel für eine gute Update-Politik, so langsam scheint sich dies aber zu ändern. Wie HTC nun nämlich angekündigt hat, soll nicht nur das HTC One im Laufe des Januar 2014 mit Android 4.4 ausgestattet werden, sondern daneben auch das HTC One Max und das HTC One Mini. Damit wäre dann also die ganze Geräte-Familie versorgt.

Besitzer des Gerätes in den USA, im mittleren Osten, in Europa und in Afrika sollen das Update bis Ende Januar 2014 erhalten, die Google Play-Edition des HTC One wird bereits Mitte November diesen Jahres mit Android 4.4. versorgt. Hier ein Auszug der offiziellen Pressemitteilung von HTC:

“Across EMEA, HTC will work with local carriers to begin the roll-out of Android 4.4 with Sense 5.5 for the HTC One from end of January. The Google Play edition will start to receive the update earlier, starting from the end of November. Details regarding the HTC One Max and the HTC One Mini will follow.“

Klingt auf jeden Fall erstmal sehr gut und dürfte alle Besitzer des HTC One, des One Max und de One Mini freuen.

Quelle: Slashgear

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung