Das dominierende Gerät auf dem MWC in Barcelona. Wir hatten Doppel-Screen Smartphones, starke Prozessoren und das Yota-Phone, doch nichts blieb mir so in Erinnerung wie das HTC One. Manch einer wird allerdings bei dem Einstiegspreis von 600 Euro etwas mit dem Augenlied zucken.

 

HTC One (2013)

Facts 
HTC One (2013)

In Taiwan wird das Gerät ab dem 7. März verkauft, ein Launch-Event mit allen HTC Größen der Geschäftsführung ist ebenfalls in Planung. Nach der FocusTaiwan wird es dort sogar eine 16 GB Version des HTC One geben. Meiner Meinung nach eine absolut richtige Entscheidung seitens HTC, ich hoffe das wird nicht nur für den Asiatischen Markt gelten. Da HTC allerdings auch nur ein Gerät für alle Märkte auf der Welt herstellen braucht, steht einem Verkauf der kleineren Version in Europa eigentlich nichts im Wege.

HTC One Hands-On

Wie man in meinem Hands-On erkennen kann, ist der Ersteindruck von dem Smartphone wirklich sehr gut und auch ein zweiter Blick während des MWC in Barcelona hat Kamal etwas Wasser in den Mund getrieben. Plötzlich hielt er sein geliebtes Note 2 gar nicht mehr so doll fest. Preislich könnte das HTC One damit nochmal um einige Pesos nach unten gehen und vielleicht sogar die „reiche Mittelklasse“ ansprechen. Ich würde zwar zur 32 GB Version greifen, doch es soll auch Menschen geben, die nicht so viel Speicher benötigen. Gute Wahl HTC, jetzt bitte nur nicht die Geräte-Updates aus dem letzten Jahr vergessen!

Quelle: via

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.