HTC One+/2: Neue Bilder zeigen Software-Buttons & dünneren Rahmen, Zweifel an Leaks

Frank Ritter 12

Gestern zeigten wir ein angebliches Foto des HTC One+/2, das zwei Kameras auf der Rückseite zeigte. Auch wenn wir die Optik als grundsätzlich möglich einstuften, waren wir nicht hundertprozentig von dessen Authentizität überzeugt. Nun sind zwei weitere Fotos aufgetaucht, die angeblich die Front des Gerätes zeigen – mitsamt Software-Buttons und deutlich dünnerem Rahmen. Ein HTC-Verantwortlicher sät derweil Zweifel an einem oder mehreren der geleakten Bilder.

HTC One+/2: Neue Bilder zeigen Software-Buttons & dünneren Rahmen, Zweifel an Leaks
Update Mai 2014: Mittlerweile ist das Gerät unter dem Namen HTC One (M8) im Handel. Wie gut das Smartphone abschneidet, erfährt man in unserem umfangreichen HTC One (M8)-Test.

Nach dem Dual-Kamera-Leak von gestern sind zwei weitere Bilder vom HTC One 2/Plus/M8 aufgetaucht, die angeblich die Front des Gerätes zeigen. Quelle ist die Seite mobiltelefon.ru, die in der Vergangenheit schon einmal einen zutreffenden Leak geliefert hat. Hier zunächst die Bilder (Klicken zum Vergrößern).

htc-one-plus-front-leak-1

htc-one-plus-front-leak-2

Im Groben scheint das Design des HTC One kaum angetastet worden zu sein. Das wäre noch nachvollziehbar, denn an der Optik des Vorgängers gab es kaum etwas auszusetzen und auch Apple stellt ja nur alle zwei Jahre ein neues Gerätedesign vor. In Sachen Software scheint man auf KitKat zu setzen, dies deuten zumindest die weiß-grauen Icons in der Benachrichtigungsleiste an. Bemerkenswert ist, dass die Uhrzeit in der Leiste in die Mitte gewandert ist.

Auffällig an den Bildern sind im Vergleich zum HTC One zwei Details: zum einen die deutlich schmaleren Bezels, also Ränder zwischen Display und Rahmen, zum anderen die weggefallenen kapazitiven Tasten. Hier liegt aber bereits der Hase im Pfeffer.

Merkwürdig an den Bildern ist, dass im ersten Software-Buttons eingeblendet werden, im Zweiten hingegen nicht. Das Hintergrundbild scheint bei der Einblendung der (nicht transparenten) Software-Buttons nach oben geschoben worden zu sein, das die Homescreen-Elemente in Relation zum Wallpaper an derselben Position bleiben. Denkbar als Erklärung wäre freilich, dass HTC eine Software-Funktion zum Ausblenden der „Navbar“, also der Leiste mit den Software-Buttons in Sense integriert. Ebenfalls auffällig ist auch, dass beide Bilder scheinbar in derselben Situation geschossen worden sind, aber unterschiedliche Uhrzeiten zeigen. Und schließlich sind da noch die Kanten zwischen Display und Bezel zu nennen, die auf dem Bild ohne Software-Buttons an einer Stelle sehr scharf scheinen, an der das Bild Bokeh-bedingt eigentlich unscharf sein müsste.

htc-one-plus-front-leak-vergroessert-raender

Wird auf einem der Fotos nur ein bearbeiteter Screenshot angezeigt oder hat ein vergleichsweise begabter Photoshop-Künstler vielleicht tatsächlich nur einen Versuch unternommen, das HTC One+/One 2 auf Basis des Vorgängers zu imaginieren? Das sind Fragen, die wir nicht final beantworten können, wir raten aber zur Skepsis – und sind damit nicht allein. Mark Moons, Regionalchef von HTC Benelux, gab derweil auf Twitter an, dass „jemand gephotoshopt“ habe. Ob sich Moons nun auf den gestrigen, den heutigen oder beide Leaks bezieht, ist dabei allerdings unklar.

 

Doch egal, ob die Leaks authentisch sind oder nicht – geschmeichelt fühlen darf sich HTC freilich trotzdem, denn die hohe Schlagzahl an Leaks und Gerüchten deutet an, dass ein reges Interesse am neuen Flaggschiff der Taiwaner herrscht – und das kann dem Konzern nur recht sein. Jetzt muss nur noch das Smartphone gut werden …

Quelle: mobiltelefon.ru (Translate) [via PhoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung