HTC One+: Neuer Name und neue Spezifikationen zum One-Nachfolger M8 [Gerücht]

Frank Ritter 37

Oh, die Verwirrung. Bereits gestern berichteten wir über angebliche Spezifikationen zum Nachfolger des HTC One. Aus einer anderen Ecke des Netzes vernehmen wir nun detailliertere und teils abweichende Spezifikationen, die auf ein Gerät mit dem Namen HTC One+ schließen lassen, das auch 2014 in der High End-Klasse mitspielen kann -- unter anderem mit einem Snapdragon 805-SoC, micro SD-Slot, einem größerem Akku und möglicherweise zwei Kameralinsen auf der Rückseite.

Mike1986 ist bekannt für sein Android Revolution HD-ROM auf diversen Geräten, vor allem von HTC. Als solcher pflegt er nicht nur offensichtlich gute Kontakte zu dem taiwanischen Softwarekonzern, die ihm gelegentlich noch unveröffentlichte Firmwares zuspielen, er hat auch einen guten Ruf zu verlieren. Zudem ließ er bereits in diversen Tweets durchblicken, dass er über Insiderwissen zum HTC One-Nachfolger mit dem Codenamen M8 verfüge. Insofern ist Mike als HTC-„Whistleblower“ durchaus ernst zu nehmen.

In einem Blogpost gab Mike 1986 nun einige neue Informationen zum HTC One-Nachfolger Protokoll. Eine Quelle nannte er nicht und die Spezifikationen widersprechen zumindest in Bezug auf das SoC den gestern von @evleaks gestreuten „vorläufigen“ Specs:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Der Weg zum U11: Die HTC-Flaggschiffe mit Android im Rückblick
  • Name: HTC One+ (HTC M8)
  • Display: 5 Zoll Full HD/1080p mit Gorilla Glass 3
  • 2.900 mAh-Akku
  • UltraPixel-Kamera mit 6 oder 8 MP Auflösung und eventuell einer Doppellinse (eine für Lowlight-Bilder, eine für normale Lichtverhältnisse) und wahrscheinlich HTCs ImageChip 3
  • 2,1 MP Frontkamera
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 805 (nicht sicher, aber sehr wahrscheinlich)
  • 2 GB LPDDR3-RAM
  • keine kapazitiven Tasten mehr
  • micro SD-Slot
  • Android 4.4 KitKat mit HTC Sense 6.0
  • micro-SIM, NFC

Klingt soweit durchaus anständig -- HTC scheint, wenn sich diese technischen Daten bewahrheiten, die wenigen Kritikpunkte am HTC One gezielt angegangen zu sein. Insbesondere der Snapdragon 805 wäre ein deutlicher Fortschritt gegenüber dem Snapdragon 600 im Vorgängermodell. Auch die Ultrapixel-Kamera mit zwei Linsen und höherer Auflösung könnte das Gerät zum Kandidaten auf das beste Kamera-Smartphone mit Android im Jahr 2014 machen. Beim Chip allerdings könnte es jedoch wieder problematisch werden, denn Qualcomms neueste SoC-Generation soll jüngsten Informationen zufolge erst in der zweiten Jahreshälfte in Geräten verbaut werden. Müssen wir also bis zum dritten Quartal warten, bis der One-Nachfolger in den Regalen steht? Wir hoffen nicht und bezweifeln gleichzeitig, dass der wirtschaftlich angeschlagene Konzern HTC sich einen solchen Verzug bei seinem Flaggschiff leisten kann.

Wäre das HTC One+ mit oben genannten Spezifikationen ein Kandidat für euer nächstes Smartphone? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Quelle: Android Revolution HD Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung