Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

HTC Sensation XL

Robert Weber

HTC erweitert seine Sensation-Reihe um das XL-Modell. Wer nun einen Doppel-Whopper mit ordentlich Beilagen vermutet, der sollte sich eher auf ein Sparmenü einstellen. Nicht beim Preis, denn hier lässt es HTC ordentlich mit 619 Euro krachen. Anders als beim Standard-Sensation bekommt man hier zwar 1,5 Ghz – diese aber als Single- statt als Dual-Core-Variante. Das ist wenig erfreulich.

Das gilt auch für das Display. Denn wo anfangs zwar 4,7 Zoll SLCD ganz passabel klingen mögen, wird man bei der Auflösung eher stutzig. Von der hohen Bildpunkt-Population des Bruders ist hier nichts zu sehen. Im wahrsten Wortsinn. Denn hier bekommt man lediglich die Standard WVGA-Auflösung mit 800x480 Pixel. Robust sollte es hingegen schon sein, denn schließlich baute man eine wertige Aluminium Rückschale ein. Beats for Dr. Dre soll hier für den nötigen Wumms beim Sound sorgen und weiterhin bekommt man einen 1600 mAh Akku für die Musik-Session spendiert. Immerhin hier hat man einen kleinen Vorteil.

Bei der nicht-XL Variante hat man 1520 mAh. Das Gerät bietet euch für eure MP3-Sammlung auch ganze 16 GB. Das nötige Headset für den Musikgenuss im Dre-Verfahren liegt ebenfalls bei. Der RAM dürfte bei Surf-Sessions oder Multitasking auch lange halten. 768 wurden verbaut. Kein High-End aber durchaus ausreichend. Als Betriebssystem-Version bekommt man dann Android 2.3.5 spendiert.

Zu den Kommentaren

Kommentare