HTC Sensation: Bootloader kann offiziell freigeschaltet werden

Daniel Kuhn 1

HTC hatte bekanntlich versprochen, eine offizielle Lösung zum Freischalten der Bootloader anzubieten. Nachdem kürzlich bereits die zentrale Anlaufstelle für interessierte Entwickler HTCDev.com online gegangen ist, ist dort nun auch das Webtool für die Bootloader-Freischaltung zu finden – als erstes Gerät kommt das europäische Sensation in den Genuss der neuen Freiheit.

HTC Sensation: Bootloader kann offiziell freigeschaltet werden

Alle Besitzer des HTC Sensation werden sich jetzt wahrscheinlich freuen, dass ihr Gerät als erstes an der Reihe ist – für die Besitzer älterer Geräte, die ebenfalls auf die offizielle Lösung warten, gibt es leider keine besonders guten Nachrichten. HTC listet bisher lediglich die Top-Geräte dieses Jahres auf. Sprich: Das HTC Sensation und das EVO 3D – von anderen Geräten ist noch nichts zu lesen. Das bedeutet zwar nicht zwangsläufig, dass diese gar nicht von HTC berücksichtigt werden, aber es sieht so aus, als sei vor allem eins gefragt: Geduld. Wer diese nicht aufbringen kann oder will, kann sich immerhin mit der inoffiziellen Revolutionary-Lösung behelfen.

Ein offener Bootloader ist eigentlich nur für Entwickler und experimentierfreudige und risikobereite Nutzer interessant, da durch die Freischaltung die Veränderung der Firmware ermöglicht wird, was natürlich mit entsprechenden Gefahren verbunden ist – zum einen wird die Garantie dadurch eingeschränkt, zum anderen kann das Smartphone bei unvorsichtigerer Handhabung nämlich „gebrickt“, also unbrauchbar gemacht werden. HTC weist aber natürlich während des Vorgangs ausdrücklich auf diese Gefahren hin.

Habt ihr ein HTC Sensation und es bereits von der Bootloader-Sperre befreit, oder ist euch das Risiko zu groß? Lasst mal hören — in den Kommentaren.

[via androidcommunity.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung