HTC U Ultra Sapphire Edition: Dank Saphirglas nahezu unzerkratzbar

Simon Stich 2

Bye bye Gorilla Glass: HTC hat eine Variante des U Ultra mit Saphirglasdisplay auf den Markt gebracht. Das „Sapphire Crystal Glass“ sorgt für ein nahezu unzerkratzbares Display.

HTC U Ultra Sapphire Edition: Dank Saphirglas nahezu unzerkratzbar

Smartphones sind bekanntlich Alltagsgegenstände. Sie werden in Taschen gesteckt, fallen auf den Boden… und irgendwann sehen wir den ersten Kratzer auf dem Display. Auch wenn sich in Sachen Widerstandsfähigkeit viel getan hat in letzter Zeit, ist ein kratzerresistentes Display noch Zukunftsmusik. Oder doch nicht? Bei der HTC U Ultra Sapphire Edition kommt ein Verfahren zum Einsatz, das hoffentlich Schule machen wird.

Saphirkristalle: Nur Diamanten sind härter

HTC setzt beim HTC U Ultra Sapphire Edition auf ein Display mit Saphirkristallen. Dieses ist deutlich widerstandsfähiger als herkömmliche Screens. Die meisten Metalle können dem Display nichts anhaben – auch ein Centstück, das sich zusammen mit dem Smartphone in der Hosentasche befindet, hinterlässt keine Kratzer.

Wie sich das neue Display im Kratztest schlägt, zeigt uns JerryRigEverything. Im Video wird das Saphirglasdisplay des HTC U Ultra einem echten Härtetest im wahrsten Sinne des Wortes unterzogen. Während herkömmliche Displays schon in den Stufen fünf und sechs zerkratzen, hält die Saphirglasedition des Smartphones bis zur achten Stufe der Mohs-Härteskala durch – nur Moissanit und Diamanten sind härter:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
MediaMarkt Fan-Outlet: Smartphone-Angebote im Preis-Check.

HTC U Ultra SE mit zwei Screens

Nicht nur bei den Saphirkristallen, auch sonst hat sich HTC beim U Ultra einiges einfallen lassen. Ungewöhnlich ist der zweite Screen oberhalb des Hauptdisplays, auf dem Benachrichtigungen erscheinen. LG hat ein ähnliches Feature im LG V20 verbaut.

Hinzu kommt ein „HTC Sense Companion“, der im Laufe der Zeit lernt, welche Benachrichtigungen für den Nutzer relevant sind und welche eben nicht. Auch ein Entsperren mit der eigenen Stimme erledigt der Companion von HTC.

Das Hauptdisplay ist sowohl beim U Ultra als auch bei der Sapphire Edition 5,7 Zoll groß und verfügt über eine Pixeldichte von ~513 ppi. Die Diagonale des Zweitdisplays beläuft sich auf 2,05 Zoll. HTC hat sich gegen einen Kopfhörerausgang entschieden. Lediglich ein USB Type-C-Port steht zur Verfügung. Quick Charge 3.0 lädt den Akku mit einer Kapazität von genau 3.000 mAh wieder auf.

Ein Schnäppchen ist das Smartphone mit Saphirglasdisplay sicher nicht. Bei MediaMarkt haben wir die Sapphire Edition gerade für 849 Euro plus Versand entdeckt. Ohne spezielles Display und mit 64 GB statt 128 GB Speicher ist das U Ultra derzeit ab 578,84 Euro zu haben.

Quelle: JerryRigEverything, GSMArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link