HTC U11 vs. LG G6: Hoffnungsträger unter sich

Simon Stich 1

Kann es wirklich nur einen geben? Schade eigentlich. Das brandneue HTC U11 und das LG G6 machen nämlich beide eine sehr gute Figur. Wir vergleichen die beiden Geräte und gehen auf Stärken und Schwächen ein.

HTC U11 im Hands-On: Erster Eindruck zum Quetsch-Telefon.

Mit dem U11 hat HTC ein schickes Smartphone vorgestellt. Um sich vom Einheitsbrei abzuheben, wurden einige ungewöhnliche Funktionen implementiert. Ob diese nun wirklich in der Praxis den Unterschied machen, sei dahingestellt. Mit der „Quetschfunktion“ über druckempfindliche Sensoren an den Seiten gibt es aber ein Feature, das nicht nur neu ist, sondern wohl auch Nachahmer finden könnte.

HTC U11 vs. LG G6: Edel vs. 18:9

Schon auf den ersten Blick werden die Unterschiede deutlich: HTC setzt mit dem neuen U11 auf einen edlen Look mit Glasrücken und Rahmen aus Metall. Auch beim LG G6 ist viel Glas und Metall im Spiel. Was das Gewicht angeht, sind die Unterschiede aber minimal: 163 Gramm bringt das HTC U11 auf die Waage, während das G6 von LG 169 Gramm wiegt.

HTC-U11-Hands-On-15

Etwas schwerer und auch etwas größer: LG G6 setzt auf ein Display in der Größe von 5,7 Zoll bei einer Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixeln. Die Pixeldichte des Screens im ungewöhnlichen 18:9-Format liegt bei 565 ppi. Das LC-Display des HTC U11 kommt auf eine Diagonale von 5,5 Zoll, das 2.560 x 1.440 Pixel und 539 ppi bietet. Gorilla Glass 5 schützt vor Kratzern – im G6 kommt die dritte Generation von Gorilla Glass zum Einsatz.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Umfrage: Die besten Android-Smartphones des Jahres 2017.

Auf die inneren Werte kommt es an

HTC-U11-Hands-On-18

Unter der Haube werkelt beim HTC U11 ein Snapdragon 835 mit acht Kernen, die mit je viermal 2,45 beziehungsweise viermal 1,9 GHz takten. Im Betrieb gibt es Unterstützung von 4 GB RAM. Beim Arbeitsspeicher kann das LG G6 mithalten – als SoC kommt hier aber der um 27 Prozent langsamere Snapdragon 821 als Quad-Core zum Einsatz. Auch beim Stromverbrauch gibt es einen deutlichen Unterschied: Snapdragon 835 im U11 benötigt rund 40 Prozent weniger Energie.

Intern bietet das HTC U11 von Haus aus 64 GB Flash-Speicher, der natürlich via microSD-Karte erweitert werden kann. Das LG G6 steht nur in den Varianten mit 32 GB zur Verfügung.

HTC U11 ohne Dual-Kamera

HTC-U11-Hands-On-20

HTC hat die Kameras zwar aufgewertet, bietet aber keine Dual-Kamera an. Die rückseitige Kamera kann Fotos mit bis zu 12,2 MP aufnehmen. Durch den UltraPixel-3-Sensor liegt die Pixelgröße bei 1,4 µm. Das LG G6 hat zwei Hauptkameras mit an Bord, die Aufnahmen mit jeweils 13 MP ermöglichen. Die Pixelgröße liegt hier aber nur bei 1,12 µm.

Bei der frontseitigen Kamera hat das HTC U11 ganz klar die Nase vorn: 16 MP statt 5 MP, f/2.0 statt f/2.2-Blende. Hinzu kommt ein 150-Grad-Weitwinkelmodus.

Mit 3.300 mAh ist der Akku des LG G6 etwas größer bemessen als beim HTC U11 mit seinen 3.000 mAh. Bedingt durch das größere und höherauflösende Display sowie dem stromhungrigeren Snapdragon 821 dürfte es hier in der Praxis aber auf gleiche Akkulaufzeiten hinauslaufen.

HTC U11 vs. LG G6: Technische Daten im Vergleich

Smartphone HTC U11 LG G6
Display 5,5 Zoll, LCD, 2.560 x 1.440 Pixel (539 ppi), 3D Gorilla Glass 5 5,7 Zoll, LCD, 2.880 x 1.440 Pixel (565 ppi), HDR 10, Dolby Vision, Gorilla Glass 3
Prozessor Snapdragon 835, Octa-Core (64 Bit), 2,4 GHz Snapdragon 821, Quad-Core (64 Bit), 2,3 GHz
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Interner Speicher 64 GB UFS, erweiterbar per microSD-Karte 32 UFS, erweiterbar per microSD-Karte
Hauptkamera 12,2 MP (UltraPixel-Technik), 1,4 µm Pixelgröße, f/1.7-Blende mit 28-mm-Brennweite, Dual-PDAF, Dual-Tone-LED-Blitzlicht, optische (OIS) und elektronische Bildstabilisierung (EIS), HDR-Boost, 4K-Videoaufnahme, RAW-Modus 13-MP-Dual-Kamera, Weitwinkelsensor, f/2.4-Blende mit 125 Grad, Hauptsensor f/1.8-Blende mit 71 Grad und OIS 2.0, 4K-Videoaufnahme
Frontkamera 16 MP (UltraPixel-Technik), BSI-Sensor, f/2.0-Blende mit 28-mm-Brennweite, 150-Grad-Weitwinkel-Modus, Fixfokus, HDR-Boost, Videoaufnahme in 1080p 5 MP mit 100-Grad-Weitwinkel und f/2.2-Blende, Videoaufnahme in 1080p
Software Android 7.1.1 Nougat mit HTC Sense UI & Edge Sense Android 7.0 Nougat mit LG UX 6.0
Akku 3.000 mAh mit Quick Charge 3.0 3.300 mAh mit Quick Charge 3.0
Konnektivität LTE, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 & 5 GHz), NFC, Bluetooth 4.2, GPS, GLONASS, Beidou, USB 3.1 Typ C LTE, WLAN, NFC, Bluetooth 4.2, GPS, GLONASS, USB 3.1 Typ C (USB 2.0)
Farben Amazing Silver, Sapphire Blue, Brilliant Black, Ice White und Solar Red (voraussichtl. ab Mitte Juli) „Mystic White“, „Astro Black“ und „Ice Platinum“
Maße 153,9 x 75,9 x 7,9 mm 148,9 x 71,9 x 7,9 mm
Gewicht 169 Gramm 163 Gramm
Sonstiges Fingerabdruckscanner, IP68-Zertifizierung, touch-sensitive Metallränder, HTC BoomSound mit Zwei-Wege-Lautsprechern (optional Stereo-Sound), HTC USonic mit Sonar-Gehörvermessung, 24-Bit DAC, Dual-SIM-fähig (bei Modellen, die nicht vom Provider kommen) Fingerabdruckscanner, IP68-Zertifizierung
Marktstart 1. Juni 2017 März 2017
Preis (UVP) 749 Euro 749 Euro
Preisvergleich

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung