Das HTC Wildfire ähnelt in vielen Punkten dem HTC Desire: Einige interessante Funktionen besitzen beide Smartphones, zum Beispiel: Kommt ein Anruf, wird wird die Lautstärke des Klingeltons schon reduziert, wenn der Nutzer das Telefon in die Hand nimmt. Wird es gar umgedreht, stellt das HTC Smartphone den Klingelton automatisch stumm.

 

HTC Wildfire

Facts 
HTC Wildfire

Das HTC Wildfire ähnelt in vielen Punkten dem HTC Desire: Einige interessante Funktionen besitzen beide Smartphones, zum Beispiel: Kommt ein Anruf, wird wird die Lautstärke des Klingeltons schon reduziert, wenn der Nutzer das Telefon in die Hand nimmt. Wird es gar umgedreht, stellt das HTC Smartphone den Klingelton automatisch stumm. „Höflicher Klingelton“ nennt der Hersteller diese Erfindung.

Das HTC Wildfire hat nicht nur die 5 Megapixel-Kamera, Näherungssensor und Digitalen Kompass vom HTC Desire geerbt, sondern leider auch den kleinen Speicher: Die 512 MB können zum Glück mit einer microSD-Karte erweitert werden. Der Prozessor ist zwar mit unterdimensionierten 528 Mhz etwas spärlich ausgefallen, dafür muss er aber auch nur eine QVGA Auflösung (320x240 Pixel) befeuern. Spaß macht weder Surfen, noch Arbeiten auf so einem Display. Als Zweithandy könnte es aber eine preiswerte Alternative auf dem Gebrauchtmarkt sein.

HTC ließ immerhin noch Android 2.2 für das Gerät springen (standardmäßig wird es mit 2.1 ausgeliefert), ein Update auf 2.3 bleibt aber wohl aus. Wenigstens der Akku ist mit 1300 mAh relativ ordentlich ausgestattet. Was einen längeren Ausflug ohne Steckdose bedeutet. Eine verbesserte Variante des Gerätes lässt sich mittlerweile in Form des HTC Wildfire S erstehen. Das Display sowie die restliche Ausstattung wurden verbessert. Gingerbread gibt es außerdem schon ab Werk oben drauf.

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für HTC Wildfire von 3/5 basiert auf 98 Bewertungen.