HTC Wildfire

Frank Ritter 3

Das HTC Wildfire ähnelt in vielen Punkten dem HTC Desire: Einige interessante Funktionen besitzen beide Smartphones, zum Beispiel: Kommt ein Anruf, wird wird die Lautstärke des Klingeltons schon reduziert, wenn der Nutzer das Telefon in die Hand nimmt. Wird es gar umgedreht, stellt das HTC Smartphone den Klingelton automatisch stumm.

Das HTC Wildfire ähnelt in vielen Punkten dem HTC Desire: Einige interessante Funktionen besitzen beide Smartphones, zum Beispiel: Kommt ein Anruf, wird wird die Lautstärke des Klingeltons schon reduziert, wenn der Nutzer das Telefon in die Hand nimmt. Wird es gar umgedreht, stellt das HTC Smartphone den Klingelton automatisch stumm. „Höflicher Klingelton“ nennt der Hersteller diese Erfindung.

Das HTC Wildfire hat nicht nur die 5 Megapixel-Kamera, Näherungssensor und Digitalen Kompass vom HTC Desire geerbt, sondern leider auch den kleinen Speicher: Die 512 MB können zum Glück mit einer microSD-Karte erweitert werden. Der Prozessor ist zwar mit unterdimensionierten 528 Mhz etwas spärlich ausgefallen, dafür muss er aber auch nur eine QVGA Auflösung (320×240 Pixel) befeuern. Spaß macht weder Surfen, noch Arbeiten auf so einem Display. Als Zweithandy könnte es aber eine preiswerte Alternative auf dem Gebrauchtmarkt sein.

HTC ließ immerhin noch Android 2.2 für das Gerät springen (standardmäßig wird es mit 2.1 ausgeliefert), ein Update auf 2.3 bleibt aber wohl aus. Wenigstens der Akku ist mit 1300 mAh relativ ordentlich ausgestattet. Was einen längeren Ausflug ohne Steckdose bedeutet. Eine verbesserte Variante des Gerätes lässt sich mittlerweile in Form des HTC Wildfire S erstehen. Das Display sowie die restliche Ausstattung wurden verbessert. Gingerbread gibt es außerdem schon ab Werk oben drauf.

Alle Artikel zu HTC Wildfire

  • Jabra Extreme2 Test: Bluetooth-Headset am iPhone

    Jabra Extreme2 Test: Bluetooth-Headset am iPhone

    Klein und klassisch: Das Jabra Extreme2 ist ein Headset, wie man sich ein Headset vorstellt. Von vielen ähnlich designten Konkurrenz-Modellen hebt es sich dennoch ab – wie unser Test des Extreme2 verrät. Wir haben das Bluetooth-Headset am iPhone 4S getestet, doch natürlich lässt es sich auch mit anderen Smartphones verbinden.
    Sebastian Trepesch
  • HTC Wildfire: Android 2.2 "Froyo"-Update in der Pipeline

    HTC Wildfire: Android 2.2 "Froyo"-Update in der Pipeline

    "Jo is' denn heut scho' Woihnachtn?" fragte ein kauziger Waldschrat vor vielen Jahren in einer Fernsehwerbung. Willkürlich stellt man sich dieselbe Frage, wenn man hört, dass HTC mit den Updates auf Froyo für die Nicht-Spitzenmodelle , scheint's, derzeit endlich aus dem Knick kommt: Nach dem HTC Legend vorletzte Woche und dem HTC Magic letzte Woche erhält nun auch das HTC Wildfire seine wohlverdiente Portion Frozen...
    Frank Ritter 16
* gesponsorter Link