Huawei Ascend Mate 2 im kurzen Hands-On (CES 2014)

Kamal Nicholas

Im Rahmen der diesjährigen CES hat auch Huawei ein neues Gerät vorgestellt. Dabei handelt es sich um das Huawei Ascend Mate 2, das als neueres Modell seinen Phablet-Vorgänger nun ablösen soll. Wir hatten auf der Messe die Gelegenheit, uns das Gerät kurz anzuschauen und wollen unseren ersten Eindruck natürlich gerne mit euch teilen.

Huawei Ascend Mate 2 im kurzen Hands-On (CES 2014).
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Ein Trend auf der CES 2014 war mal wieder in der Größe der Displays zu sehen. Überall wo Smartphones zu sehen waren, wurden vor allem Phablets ausgestellt. Highend-Geräte unter 5 Zoll-Größe hat man so gut wie gar nicht gesehen. Zu den größten Exemplaren zählt auch das Huawei Ascend Mate 2, das am 6. Januar 2014 offiziell vorgestellt wurde.

Unseren ersten Eindruck des 6,1 Zoll Giganten könnt ihr euch im Video oben anschauen, sobald wir ein eigenes Testgerät erhalten, geht es ans Eingemachte. Und falls ihr euch für das technische Innenleben des Mate 2 interessiert, schaut einfach mal auf unserer Produktseite vorbei.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Eure Fragen an Huawei: GIGA stellt sie für euch

    Eure Fragen an Huawei: GIGA stellt sie für euch

    Die US-Sanktionen gegen Huawei haben den chinesischen Konzern schwer getroffen. Selbst die Zukunft als Handyhersteller könnte gefährdet sein. Wie geht es mit Huawei jetzt weiter? Zwei hochrangige Manager des Unternehmens stehen GIGA Rede und Antwort – und ihr könnt mitmachen. Stellt uns eure Fragen an Huawei. 
    Kaan Gürayer
  • Huawei P20 Pro im Preisverfall: Bei Saturn aktuell sehr günstig erhältlich

    Huawei P20 Pro im Preisverfall: Bei Saturn aktuell sehr günstig erhältlich

    Das Huawei P20 Pro gilt auch nach fast einem Jahr auf dem Markt als eines der besten Kamera-Smartphones. Der chinesische Konzern hat als Triple-Kamera-Pionier einen Benchmark gesetzt, der bis heute kaum übertroffen werden konnte. Die Preise fallen, sodass ein Kauf immer interessanter wird. Doch soll man jetzt noch zuschlagen – trotz US-Bann?
    Peter Hryciuk 4
* Werbung