CES 2013: Huawei Ascend Mate offiziell vorgestellt (Hands-On)

Jens Herforth 4

Das Galaxy Note hat eine „Hardcore“ Welle losgerissen: Immer größer, immer fetter, immer schneller. Die Hersteller bekämpfen sich nun mit der Higher-High-End Ware um auf dem Markt zu trumpfen. 

UPDATE 2

Und hier unser Hands-On von der Pressekonferenz im Mandalay Bay Hotel – Viel Spaß!

CES 2013 - Huawei Ascend Mate.

UPDATE 1

Wir befinden uns gerade auf der Huawei Pressekonferenz. Das Ascend D2 und das Ascend Mate wurden vorgestellt und endlich können wir mit Gewissheit sagen, was Huawei dieses Jahr auf den Markt wirft. Hoffen wir, dass sie dieses Jahr schneller mit dem Vertrieb sind.

Hier die offizellen Daten des Huawei Ascend Mate Spezifikationen

  • 6,1 Zoll HD Display mit 1280 x 720 Pixel
  • Screen-to-frame Ratio von 0,73
  • 1.8 GHz HiSilicon K3V3 Quad-Core CPU
  • 4.050 mAh Akku
  • 2 GB RAM
  • Magic Touch-Display (Auch mit Handschuhen Bedienbar)
  • Argumented Reality Navigation
  • „Smart Reading“ für schnelle Übersetzung und Suche innerhalb eines Textes
  • Floating Windows – Kennen wir von Samsung – Multi-Tasking – Ebenso Kleine Apps wie Taschenrechner verfügbar
  • One-Hand-UI – Tastatur ändert sich entsprechend zur gehaltenen Hand
Während der Konferenz wird auch die Empfangsleistung und der Energieverbrauch der neuen Hardware gelobt, insgesamt spart alles mehr Strom und die Akkulaufzeit wird geschont. Außerdem wurde die Android Software mit über 200 Fixes verbessert, wie sich das auf „Vanilla Android“ auswirkt, müssen wir sehen. Insgesamt bietet Huawei hier eine interessantes Note Alternative, wie sich das Gerät dann im Alltag macht, bleibt fraglich. Preise sind noch nicht bekannt, im März soll das gute Stück dann auch zu uns kommen.
Unser Hands-On folgt im Laufe des Tages.

Alte News

Huawei hat nun seinen Kandidaten vorgestellt leaken lassen, das Huawei Ascend Mate mit sagenhaften 6,1 Zoll! In Barcelona konnten wir uns schon so etwas über das Optimus 4X HD informieren und es in die Hand nehmen. Der erste Eindruck zum K3V2 war recht gut, einem Test konnten wir den angeblich potenten CPU aber nicht unterziehen.

Nun soll das Huawei Phablet mit dem Nachfolger K3V3 erscheinen, vor dem MWC 2013 in Barcelona werden wir davon aber wohl nichts offizielles erfahren. Schauen wir mal auf die bisher geleakten Specs:

  • K3V3 Quad-Core mit 1,8 GHz
  • 2GB RAM
  • 6,1 Zoll FULL-HD Display
  • 4.000 mAh Akku
  • Eigene Benutzeroberfläche mit dem Namen „EMUI 1.5“

Wie griffig ein 6,1 Zoll Gerät sein soll, kann ich nicht sagen. Ich hatte beim Galaxy Note schon Probleme mit der Größe. Dennoch glaube ich, dass  mit einem ordentlichen Design und kleinen Hardware-Tricks die 6,1 Zoll ohne Bezel umsetzbar sein können. Mal sehen, was Huawei sich da hat einfallen lassen.

Sascha Pallenberg hatte mir einmal erzählt, dass in den fern-östlichen Ländern diese Geräte unheimlich gut ankommen, da auf den großen Display die umständliche Schriftzeichen direkt gemalt werden können und sich nicht durch umständliche Tastaturumstellungen darstellen lassen. Gut möglich, das Huawei versucht hier Anschluss zu finden.

Alte News

Kleines Update zum Huawei Ascend Mate: Das Gerät wird ca. 9,9mm „dick“ sein und zwischen 484 $ und 565 $ kosten. Huawei wird das Gerät zum Launch Event als das „Mysteroius Phone“ vorstellen. Wir sind gespannt, wie 6,1 Zoll in der Hand liegen.

 

 

Quelle: news.mydrivers.com via Phonearea via Meetdroid via Mobiflip Bild: micgadget

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Huawei Ascend Mate

  • Huawei Ascend Mate: Hard Reset - Zurück auf Werkseinstellungen

    Huawei Ascend Mate: Hard Reset - Zurück auf Werkseinstellungen

    Bevor ihr euer Huawei Ascend Mate an die Wand werft und euch ein neues Smartphone holt, weil ihr beim Root einen Fehler gemacht habt oder ein schwerwiegenderes Problem aufgetreten ist, solltet ihr unbedingt versuchen, das Gerät auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Denn mit einem Hard Reset stellt ihr den Werkszustand des Huawei Ascends wieder her und habt noch eine Möglichkeit, euer Android-Phone zu retten. Wir erklären...
    Jonas Wekenborg 3
  • Huawei Ascend Mate 7 Test - Das edle Flagschiff aus China

    Huawei Ascend Mate 7 Test - Das edle Flagschiff aus China

    Der chinesische Hersteller Huawei ist mittlerweile definitiv auch auf dem deutschen Smartphone- und Tabletmarkt kein Unbekannter mehr. Mit Geräten wie dem Ascend P7 hat man erst vor Kurzem wieder gezeigt, dass man es versteht, hochwertig verarbeitete Geräte mit Highend-Hardware zu einem relativ attraktiven Preis auf den Markt zu bringen. Das Huawei Ascend Mate 7, welches im Rahmen der IFA 2014 offiziell vorgestellt...
    Franz Feuerer
  • Huawei Ascend Mate 7 & Ascend G7: Ab sofort bei Amazon vorbestellbar

    Huawei Ascend Mate 7 & Ascend G7: Ab sofort bei Amazon vorbestellbar

    Nach und nach manifestieren sich die auf der IFA vorgestellten Geräte und werden bei den ersten Händlern gelistet - nun sind auch das Huawei Ascend Mate 7 und Huawei Ascend G7 bei Amazon vorbestellbar. Während man für das edle 6-Zoll-Phablet mit Full HD-Display und Aluminium-Body 499 Euro auf den Tisch legen muss, werden für das Huawei Ascend G7 mit 5,5 Zoll und HD-Auflösung 299 Euro fällig.
    Tuan Le 19
  • Huawei Ascend Mate 7: 6 Zoll Oberklasse-Phablet im Hands-On-Video [IFA 2014]

    Huawei Ascend Mate 7: 6 Zoll Oberklasse-Phablet im Hands-On-Video [IFA 2014]

    Huawei hat im Rahmen der IFA 2014 sein Ascend Mate 7 offiziell vorgestellt: Mit einem potenten Octa Core-Prozessor, 2 GB RAM und einem 6 Zoll Full HD-Display hat der chinesische Hersteller damit ein leistungsfähiges Flaggschiff am Start. In unserem Hands-On-Video vermitteln wir euch einen ersten Eindruck vom Oberklasse-Phablet. 
    Oliver Janko 11
  • Huawei Ascend Mate 7: Zulassungsbehörde leakt Spezifikationen und Bilder des Phablets

    Huawei Ascend Mate 7: Zulassungsbehörde leakt Spezifikationen und Bilder des Phablets

    Ein weiteres Gerät wurde heute bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA gesichtet: Das Huawei Ascend Mate 7. Erst gestern berichteten wir darüber, dass der chinesische Hersteller im Vorfeld der IFA zu einem Event lädt, nun könnte das Highlight dieser Präsentation bereits frühzeitig offen gelegt sein. So sind sowohl Bilder als auch Spezifikationen des Oberklasse-Phablets durchgesickert.
    Rafael Thiel 4
  • Huawei Ascend Mate 3: Spezifikationen des 6,1 Zoll-Phablets geleakt

    Huawei Ascend Mate 3: Spezifikationen des 6,1 Zoll-Phablets geleakt

    Huawei hat erst Anfang dieses Jahres das Phablet Ascend Mate 2 vorgestellt, das es leider bis heute nicht nach Deutschland geschafft hat. Sein Nachfolger, das Ascend Mate 3 scheint dafür aber schon in Arbeit zu sein und bietet den aufgetauchten Spezifikationen zufolge eine weit bessere Ausstattung als der Vorgänger. 
    Andreas Floemer 4
  • Huawei Ascend Mate 2 4G: Hands-On Video vom 6,1-Zoll-Phablet mit Riesen-Akku [MWC 2014]

    Huawei Ascend Mate 2 4G: Hands-On Video vom 6,1-Zoll-Phablet mit Riesen-Akku [MWC 2014]

    Huawei legt mit dem Ascend Mate 2 4G nach und hat eine Neuauflage des einstigen Galaxy Note 2-Konkurrenten im Programm. Auf den Full-HD-Zug springt Huawei zwar nicht auf, bietet mit dem Ascend Mate 2 4G aber dennoch eine insgesamt grundsolide Ausstattung. Auf dem MWC 2014 in Barcelona hatte Kollege Frank die Gelegenheit, das Phablet näher zu betrachten. In einem Hands-On-Video schildert er seine Eindrücke von dem großen...
    Tuan Le 3
  • Huawei Ascend Mate 2: Phablet mit 4.050 mAh-Akku vorgestellt, lädt andere Geräte auf [CES 2014]

    Huawei Ascend Mate 2: Phablet mit 4.050 mAh-Akku vorgestellt, lädt andere Geräte auf [CES 2014]

    Huawei hat am gestrigen Montag sein neues Phablet Ascend Mate 2 präsentiert und überrascht uns damit durchaus positiv. Das chinesische Unternehmen hat mit seinem neuen Modell quasi das Rennen um den größten Akku eröffnet – ein Feature, das leider immer noch viel zu sehr vernachlässigt wird. So soll das Gerät bei voller Performance bis zu zwei Tage mit einer Akkuladung durchhalten.
    Andreas Floemer 5
  • Huawei Ascend Mate ausgepackt

    Huawei Ascend Mate ausgepackt

    Groß reicht nicht? Dann muss es vielleicht gigantisch sein. Was Samsung vor Kurzem mit dem Mega angekündigt hat, hat Huawei bereits mit dem Ascend Mate vorgelegt, das wir uns schon auf der CES 2013 angeschaut haben. Nun durften wir das Gerät bei uns im Büro auspacken.
    Kamal Nicholas
* Werbung