Huawei Ascend Mate 3: Spezifikationen des 6,1 Zoll-Phablets geleakt

Andreas Floemer 4

Huawei hat erst Anfang dieses Jahres das Phablet Ascend Mate 2 vorgestellt, das es leider bis heute nicht nach Deutschland geschafft hat. Sein Nachfolger, das Ascend Mate 3 scheint dafür aber schon in Arbeit zu sein und bietet den aufgetauchten Spezifikationen zufolge eine weit bessere Ausstattung als der Vorgänger. 

Huawei Ascend Mate 3: Spezifikationen des 6,1 Zoll-Phablets geleakt

Huaweis Ascend Mate 2 (Hands-On) hat es zwar nicht in hiesige Gefilde geschafft, dennoch ist es ein recht interessantes Gerät, da es als ein regelrechtes Akkumonster bezeichnet werden kann. Denn der chinesische Hersteller hat seinem 6,1 Zoll-Phablet einen 4.050mAh-Energiespeicher verbaut. In Kombination mit dem integrierten Snapdragon 400-Prozessor soll man das Gerät problemlos über zwei ganze Tage nutzen können, ohne eine Steckdose aufsuchen zu müssen. Obendrein ist es mittels eines Adapters möglich, über das Phablet andere Geräte aufzuladen – es quasi als Akkupack zu verwenden.

Ob das Ascend Mate 3 ebenso einen Akku verbaut haben wird, ist durch den AnTuTu-Benchmark leider nicht überliefert worden, allerdings ist recht sicher davon auszugehen, dass Huawei in den Nachfolger einen passenden Energieriegel integrieren wird. Der Rest der Spezifikationen liest sich weit besser als die des Mate 2, denn anstelle des Mittelklasse-SoCs Snapdragon 400 hat Huawei seinen hauseigenen Hisilicon Kirin 920 verbaut, der auch im kürzlich vorgestellten Honor 6 zum Einsatz kommt. In Sachen Performance soll der Prozessor auf einer Höhe mit Qualcomms Snapdragon 805 sein. Das HiSilicon-SoC wird von einer Mali-T624 MP4-GPU unterstützt.

huawei-ascend-mate-3

Des Weiteren geht aus dem Benchmark hervor, dass das 6,1 Zoll in der Diagonale messende Display eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln besitzt – das Mate 2 musste noch mit HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixeln) auskommen. Darüber hinaus sind offenbar ein 13 MP Haupt- und eine 5 MP-Frontkamera integriert und 2 beziehungsweise 3 GB RAM – hier sind die Angaben noch unklar. Als OS ist Android 4.4.2 vorinstalliert, dem womöglich wie üblich die hauseigene Emotion UI übergestülpt wurde.

Es wird erwartet, dass Huawei sein angeblich aus Metall bestehendes und mit einem Fingerabdruck-Sensor bestücktes Ascend Mate 3 im Zuge der IFA im September enthüllen könnte. Im Schlepptau könnte der Hersteller zudem noch eine globale Version des Honor 6 haben, das mit einem 5 Zoll messenden Display bestückt ist. Wir halten euch entsprechend auf dem Laufenden.

Quelle: Weibo [G For Games]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung