Was wäre, wenn: Was wäre, wenn das iPhone 4 beziehungsweise 4S ein größeres Display hätte? Smartphone-Hersteller Huawei zeigt es uns – und verkauft das Produkt als Huawei Ascend P6.

 

Huawei Ascend P6

Facts 
Huawei Ascend P6

Ich staune nicht schlecht, als mein Kollege Kamal am Schreibtisch gegenüber ein großes iPhone 4 in der Hand hält. Geheimer Prototyp aus den Foxconn-Fabriken? Nein, ein Huawei Ascend P6.

Nicht immer und überall sieht dieses Smartphone aus wie ein iPhone 4(S), aber aus manchen Blickwinkeln kann die äußerliche Ähnlichkeit (um nicht zu sagen: Gleichheit) wirklich niemand abstreiten. Richtig dreist hat Huawei kopiert.

Huawei-Ascend-P6
iPhone 4S links, Ascend P6 rechts.

...kopiert, und verbessert. Natürlich ist es sehr schick (völlig klar, wenn es eben aussieht wie ein iPhone). Das schlanke Gehäuse und die kleinen Buttons lassen das P6 etwas zierlicher wirken als sein Apple-Vorbild, wenngleich die Buttons keinen so robusten Druckpunkt bieten.
Das Ascend P6 soll mit 6,2 mm aktuell das dünnste Smartphone sein, es ist seit wenigen Wochen erhältlich. Es bietet zwei Karten-Steckplätze (Update: eine für Sim-Karten, eine für SD-Karten) und kostet günstige 399 Euro. Genauere Infos und eine Bildergalerie findet ihr auf unserem Android-Kanal.

Ein iPhone? Nein, das Logo ist falsch.

Zum Entfernen der Sim-Karte dient ein Stöpsel, der immer dabei ist (Bild unten). Eigentlich keine schlechte Idee, das Werkzeug von Apple kann man leicht verlieren. Andererseits werden die viele Nutzer den Stecker wahrscheinlich nicht öfter als zwei Mal in einem Smartphone-Leben benötigen.

Sim-Karten-Werkzeug als Stöpsel.

(Update: Die Seriennnummer ist nur auf diesem Vorserienmodell so auffällig angebracht.)

Wann erscheint eigentlich das Huawei iPhone 5?

Fotos: Kamal

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).