Huawei Ascend P6: Schnelltest der Foto- und Videoaufnahme

Amir Tamannai 4

Ein besonderes Feature, das Huawei seinem neuen Flaggschiff Ascend P6 spendiert hat, ist neben der schlanken Bauart auch ein Makro-Modus für die 8 MP-Kamera auf der Rückseite. Dieser ermöglicht das scharfe Schießen von Bilder auch mit sehr geringem Abstand — Huawei spricht von nur 4 Zentimetern — zum Objekt. Wir haben die Linse des P6 beim Launch vor Ort daher mal ganz nahe an Blumen und Druckwerk gehalten und auch noch zwei Video-Proben gemacht.

Man kennt das: Versucht man mit einem Smartphone oder auch einer Kompaktkamera zu nahe an das zu fotografierende Objekt zu gehen, ist die verbaute Technik oftmals nicht mehr in der Lage, das Bild scharf zu stellen — entweder man erhält also ein verschwommenes Ergebnis, oder man muss doch mehr Abstand nehmen. Abhilfe schafft da ein Makro-Modus, der dem Fotografierenden wie im Huawei Ascend P6 erlauben soll, sich dem Motiv auf bis zu 4 Zentimeter zu nähern und dabei dennoch scharfe Bilder zu schießen.

Wir haben das gestern in London gleich ausprobiert und folgende, durchaus feine Ergebnisse erhalten:

ipp

ipp

ipp

ipp

Aber auch die ganz allgemeine Aufnahmequalität der 8 MP-Knipse des Ascend P6 weiß durchaus zu überzeugen, wie das nachfolgende und unser Titelbild beweisen:

ipp

Und die Videoaufnahme? Nun, wir haben einen 720p-Clip gedreht — mit eingeschalteter HDR-Funktion und ohne Bildstabilisator — und ein 1080p-Video ohne HDR, dafür mit aktiviertem Stabilizer. Bei letzterem fiel uns auf, dass sowohl die Aufnahme, als auch das Ergebnis etwas ruckelig waren. Und sowohl bei 720p als auch bei 1080p ließ sich der Autofokus beim Wechsel von Makro- zu gewöhnlichen Aufnahmen ordentlich Zeit, so dass wir mehrfach manuell, also per Tapp auf das Display nachfokussiert haben.

Huawei Ascend P6 - Videosample 720p - androidnext.de.
Huawei Ascend P6 - Videosample 1080p - androidnext.de.

Letztes Feature: Die 5 MP(!)-Frontkamera mit dem sogenannten Beauty-Modus über einen Schiebregler im Nachhinein das optische Alter der abgelichteten Person zum Positiven verändert werden kann — so zumindest wollte Huawei gestern Abend den Einsatzzweck verstanden wissen. Im Endeffekt handelt es sich um einen Weichzeichner, der in verschiedenen Stärken über das Motiv gelegt werden kann. In Kollegen Franks Selbsttest allerdings brachte das kaum das gewünschte Ergebnis … könnte natürlich aber auch an Frank liegen, bei dem unter Umständen selbst High-End-Retuschiertechniken nichts mehr helfen.

ipp

(Beauty-Modus Stärke 0)

ipp

(Beauty-Modus Stärke 10)

Wer mehr zum Gerät erfahren will, findet hier unser Huawei Ascend P6 Hands-On.

>>

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung