Huawei Ascend P7: Bilder und erste Spezifikationen des neuen Topmodells gesichtet

Rafael Thiel 3

Es ist nach der Vorstellung des Huawei Ascend X1 und den weiteren 2014er Geräten auf dem MWC 2014 etwas ruhig um den chinesischen Hersteller geworden. Nun häufen sich jedoch die Indizien für eine baldige Vorstellung des neuen Smartphone-Topmodells Ascend P7, dem Nachfolger des schicken Ascend P6. Bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA sind Fotos aufgetaucht, die das kommende Topmodell von allen Seiten zeigen.

Huawei Ascend P7: Bilder und erste Spezifikationen des neuen Topmodells gesichtet
Hinweis: Mittlerweile ist das Gerät erschienen. Hier geht es zu unserem Huawei Ascend P7-Test.

So langsam sickern die ersten Informationen bezüglich des bereits seit längerem erwarteten Huawei Ascend P7 – Codename Sophia – durch. Die bei der chinesischen Behörde aufgetauchten Bilder zeigen eine konsequente Weiterentwicklung des schicken Ascend P6 (Test). Betrachtet man das Profil des abgebildeten Smartphones, fallen neben der offenkundig dünnen Bauweise, die zwei übereinander positionierten Abdeckungen auf. Dabei könnte es sich neben dem obligatorischen SIM-Karten-Slot um den bereits kolportierten Einschub für eine microSD-Karte handeln. Die Positionierung des Powerbuttons und der Lautstärkewippe erinnert zudem stark an die Xperia Z-Reihe von Sony.

huawei-ascend-p7-links
huawei-ascend-p7-rechts

Weitere Ähnlichkeiten zur Designsprache Sonys („Omnibalance“) ist die auf den Bildern erkennbare gläserne Rückseite, welche dem Smartphone zusammen mit dem Aluminiumrahmen eine durchaus edle Optik verleiht – sofern man das unter den gegebenen Bedingungen feststellen kann. Zwar zeigten frühere Leaks des Ascend P7 ein anderes Design, doch sollte der chinesischen Behörde grundsätzlich ein finales Gerät vorliegen. Ebenso ist zu sehen, dass Huawei offensichtlich keine Dual-LED einsetzt.

huawei-ascend-p7-vorne
huawei-ascend-p7-hinten

Ferner deutet sich an, dass das Ascend P7 ab Werk mit Android 4.4.2 KitKat ausgestattet sein wird, über das sich wie gewohnt Huaweis Emotion UI legt. Im Inneren soll ein auf bis zu 1,6 GHz taktender HiSilicon 910 Quad-Core aus der eigenen Prozessor-Schmiede seine Arbeit verrichten. Als weitere Spezifikationen kursieren ein 5 Zoll in der Diagonale messendes Full HD-Display, 2 GB RAM und ein 16 GB großer interner Speicher. Im Gehäuse findet ein 2.460 mAh fassender Akku Platz sowie eine 8 MP-Frontkamera und eine 13 MP-Kamera auf der Rückseite. Angeblich wird auch LTE Cat4 unterstützt.

Noch gibt es keinerlei Informationen über einen Vorstellungstermin des neuen Topmodells, wir spekulieren allerdings darauf, dass es noch im Laufe der zweiten Quartals präsentiert wird. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Quelle: MyDrivers (Google Translate), CNMO [via AndroidCommunity, PhoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung