1 von 11

Huawei Mate 20 Pro, Samsung Galaxy Note 9 und Google Pixel 3 XL im Benchmark-Vergleich

Das Huawei Mate 20 Pro ist das erste Android-Smartphone auf dem Markt, das mit einem Prozessor ausgestattet ist, der in 7 Nanometer gefertigt ist. Das verspricht sowohl bei der CPU als auch GPU mehr Leistung. Die Effizienz soll aber auch besser werden und die Akkulaufzeit steigen. Letzteres können wir erst nach dem Test beantworten, der in Kürze folgt. In diesem Beitrag widmen wir uns der Leistung – und die ist überraschend gut. Wir haben also auf allen drei Smartphones Benchmarks installiert und überprüft, wie gut die Ergebnisse sind.

Zunächst die wichtigsten technischen Daten im Überblick:

  • Huawei Mate 20 Pro: Kirin 980, 6 GB RAM und Android 9 Pie
  • Samsung Galaxy Note 9: Exynos 9810, 6 GB RAM und Android 8.1 Oreo (Test)
  • Google Pixel 3 XL: Snapdragon 845, 4 GB RAM und Android 9 Pie (Test)

Hinweis: Bei Huawei- und Samsung-Smartphones lässt sich ein High-Performance-Mode einschalten. In diesem Modus wird die volle Leistung der Handys freigeschaltet. Wir haben ihn für den Benchmark-Vergleich natürlich aktiviert. Beim Pixel 3 XL steht die volle Leistung immer zur Verfügung.