Besser als das Galaxy S10: Huawei Mate 20 Pro macht Samsungs Top-Smartphone das Leben schwer

Peter Hryciuk 4

Die offizielle Präsentation des kommenden Huawei-Smartphones Mate 20 Pro wird mit Spannung erwartet. Doch schon jetzt sind Pressebilder und technische Daten durchgesickert, die Samsungs zukünftigen Galaxy-S10-Smartphones die Präsentation zur Hölle machen werden.

Huawei Mate 20 Pro hat alles, was das Samsung Galaxy S10 auch bekommen soll

In den letzten Wochen und Monaten sind bereits viele Details zum Mate 20 Pro durchgesickert. Es wird sich ohne Zweifel um das bisher beste Huawei-Smartphone aller Zeiten handeln. Dieses Mal wird das chinesische Unternehmen aber nicht nur die diesjährige Konkurrenz in den Schatten stellen, sondern erstmals kommenden Samsung-Smartphones Monate zuvor die Show stehlen. Doch schauen wir uns zunächst an, wie das Huawei Mate 20 Pro in der neuen Farbe „Twilight“ aussehen wird:

Huawei hat beim P20 Pro bereits gezeigt, wie schön ein Smartphone mit einem zweiteiligen Farbverlauf aussehen kann. Und das Mate 20 Pro steht da in nichts nach. Das hellere Blau wird zum dunklen Violett und im unteren Bereich fast schon Schwarz. Ein echter Augenschmaus. Auf der Rückseite sieht man die neue Triple-Kamera, die optisch jetzt nicht so der Kracher ist. Dafür wirkt der Rücken nun etwas sauberer, denn es ist kein Fingerabdrucksensor mehr verbaut. Dieser sitzt nun an der Front im OLED-Bildschirm.

Der ultimative Kamera-Vergleich:

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
Samsung Galaxy Note 9, S9 Plus, Huawei P20 Pro & iPhone X: Welches Smartphone hat die beste Kamera?

Huawei P20 Pro bei Amazon kaufen*

Huawei Mate 20 Pro mit 6,3-Zoll-OLED-Display

Die Front des Huawei Mate 20 Pro mit dem Dual-Edge-Bildschirm ähnelt sehr dem Design des Galaxy S9 Plus – nur mit Notch. Wäre Samsung auf diesen fragwürdigen Trend aufgesprungen, würde das Smartphone vermutlich genau so aussehen. Die Kerbe im 6,3-Zoll-Display ist im Vergleich zum P20 Pro größer geworden. Dieses Mal steckt aber angeblich auch eine echte Gesichtserkennung drin – ähnlich wie im iPhone XS Max von Apple. Die Auflösung des Bildschirms soll bei 3.120 x 1.440 Pixel liegen. Damit würde Huawei bei der Pixeldichte endlich auch mit der Konkurrenz mithalten können. Bisher hat man vermehrt auf FHD+-Auflösungen gesetzt.

Huawei Mate 20 Pro mit Kirin 980

Die Leistung wird sich im Vergleich zu aktuellen Huawei-Smartphones mit Kirin-970-Prozessor erheblich steigern. Der neue Kirin 980 wird im 7-nm-Verfahren gefertigt und verfügt über eine doppelte NPU (Neural Processing Unit = neuraler Prozessor). Die Fähigkeiten der künstlichen Intelligenz und Unterstützung in verschiedenen Anwendungsszenarien dürfte alle bisherigen - und vermutlich auch viele zukünftige - Android-Smartphones übertreffen.

Zusammengefasst also: Das Huawei Mate 20 Pro besitzt eine schöne Optik, eine hervorragende Ausstattung, vermutlich eine sehr gute Kamera mit 5x-Zoom, einen großen Akku und hoffentlich einen bezahlbaren Preis. Samsung muss sich für das Galaxy S10 also wirklich etwas einfallen lassen, damit dieses Smartphone-Monster übertroffen werden kann. Was haltet ihr vom Huawei Mate 20 Pro?

Quelle: winfuture

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung