Huawei reitet auf Erfolgswelle: Die Handy-Konkurrenz muss jetzt um jeden Kunden zittern

Peter Hryciuk 8

Huaweis Höhenflug geht weiter. Das chinesische Unternehmen, das im letzten Quartal erstmals Apple als zweitgrößten Smartphone-Hersteller der Welt überholt hat, feiert einen weiteren Erfolg – und der wird für die gesamte Handy-Branche gefährlich.

Huawei reitet auf Erfolgswelle: Die Handy-Konkurrenz muss jetzt um jeden Kunden zittern
Bildquelle: GIGA – Huawei P20 Pro.

Huawei bleibt vor Apple und kratzt an Samsungs Smartphone-Dominanz

Vor fast genau drei Monaten haben wir getitelt: Sensation gelungen: Huawei schlägt Apple und nimmt Samsung ins Visier. Damals hat Huawei Apple bei den Smartphone-Verkaufszahlen überholt. Die Reaktionen waren geteilt. Viele feierten Huawei dafür, da die Smartphones von Jahr zu Jahr einfach immer so viel besser wurden, andere behaupteten, dass Apple nur ein schwaches Quartal hatte und sich die Situation im 3. Quartal von 2018 wieder normalisiert – Pustekuchen. Gartner (via androidauthority) hat neue Quartalszahlen veröffentlicht und diese zeigen ein unglaublich starkes Wachstum von Huawei in den letzten drei Monaten, einen massiven Verlust bei Samsung und eine Stagnation bei Apple:

  • Samsung hat weltweit im 3. Quartal nur noch 73 Millionen Smartphones verkauft, bleibt aber auf dem 1. Platz. Letztes Jahr im gleichen Zeitraum waren es noch 85,6 Millionen. Der Marktanteil ist von 22,3 auf 18,9 Prozent gesunken. Eine regelrechte Katastrophe für das Unternehmen. Kein Wunder also, dass Samsung aktuell aus allen Rohren schießt, Mittelklasse-Smartphones mit High-End-Features vorbereitet und angeblich sogar eine neue PR-Agentur sucht. Die Prognose für das 4. Quartal dürfte kaum besser ausfallen.
  • Huawei bleibt auf dem 2. Platz und verkauft sagenhafte 52,2 Millionen Smartphones. Im letzten Jahr waren es „nur“ 36,5 Millionen. Der Marktanteil klettert von 9,5 auf 13,4 Prozent. Die Prognose für das 4. Quartal dürfte sehr rosig sein. Huawei-Smartphones verkaufen sich aktuell wie geschnitten Brot.
  • Apple muss sich auch im 3. Quartal mit dem 3. Platz begnügen. Das Unternehmen hat 45,7 Millionen iPhones verkauft. Im letzten Jahr im gleichen Qurtal waren es 45,4 Millionen Handys. Die Verkaufszahlen stagnieren also. Der Marktanteil bleibt bei 11,8 Prozent. Ob das iPhone XS, XS Max und XR im 4. Quartal bessere Verkaufszahlen bringen? Laut vielen Analysten wird es nicht dazu kommen. Apple verdient durch die hohen Preise aber mit Smartphones immer noch am meisten. Um die stagnierenden Stückzahlen unwichtig erscheinen zu lassen, wird Apple sie einfach nicht mehr nennen. Seit der Ankündigung dieser Praxis ist der Aktienkurs um 20 Prozent gefallen.
  • Xiaomi und Oppo, zwei weitere chinesische Hersteller, die Europa und Indien als starke Wachstumsmärkte für sich entdeckt haben, legten ebenfalls leicht zu.

Diese Smartphones verkaufen sich aktuell am besten:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland.

Huawei Mate 20 Pro bei Amazon kaufen *

Huawei ist und bleibt weiterhin der große Sieger auf dem Smartphone-Markt. Nur noch 5,5 Prozent oder 20 Millionen verkaufte Smartphones in drei Monaten trennen das chinesische Unternehmen davor, der Weltmarktführer zu werden. Wer hätte das vor einigen Jahren gedacht? Gratulation Huawei.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link