Huawei Mate 7S kommt zur IFA, neue Bilder geleakt – kein Mate 8?

Tuan Le 3

Unverhofft kommt hofft: Das nächste Flaggschiff des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei wird wohl doch nicht das Mate 8, sondern das Mate 7S sein. Das verrät der Hersteller selbst durch die Veröffentlichung eines neuen Teasers. Dem Namen nach zu urteilen, dürfte es sich hierbei um eine aufpolierte Version des letztjährigen Phablet-Erfolgs handeln, die diesmal jedoch nur mit einem 5,7-Zoll-Display aufwartet. Bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA sind bereits Fotos des Mate 7S aufgetaucht.

Auch interessant: Das Huawei Mate S im ausführlichen Testbericht.

Mit dem Buchstaben S bezeichnet seit jeher Apple die optimierten Smartphone-Modelle des jeweiligen Vorjahresproduktes und es scheint, als würde Huawei auf diesen Zug aufspringen: Anstelle eines Huawei Mate 8 wird das Unternehmen aus dem Reich der Mitte uns zur IFA ein Mate 7S präsentieren - dem Namen nach zu urteilen ein direkter Nachfolger des Mate 7, dem im vergangenen Jahr in Berlin vorgestellten 6-Zoll-Phablet. So jedenfalls kündigt es Huawei in Form eines Teasers an, auf dem für den 2. September die Vorstellung eines Mate S versprochen wird.

Ob Huawei die Ziffer 7 im finalen Namen für das Phablet beibehalten wird, bleibt indes fraglich: Schon beim Mate 7 passte die Zahl nicht zur Displaydiagonale und der aktuellen Informationslage nach wird das neue Mate 7S oder Mate S mit einem 5,7-Zoll-Display aufwarten. Ebenfalls an Bord sein sollen der hauseigene HiSilicon Kirin 935-Prozessor, die Mali-T628MP4-GPU sowie 3 GB RAM Arbeitsspeicher. Auch im Gespräch ist wieder einmal eine 13 MP-Kamera mit Sony-Sensor und angeblich soll sogar die Force-Touch-Technologie von Apple in einer abgewandelten Variante des Phablets zum Einsatz kommen. Als Betriebssystem wird vermutlich Android 5.1 Lollipop mit der hauseigenen Emotion UI 3.1 auf dem Smartphone laufen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Die 12 besten EMUI-Designs: Themes für Huawei Mate S, Mate 7, P8 (Lite), Honor 6, 7 und Co.

Huawei Mate 7S: TENAA-Fotos bestätigen nahezu unverändertes Design

Huawei-Ascend-Mate-7S-seite

Optisch wird sich indes im Vergleich zum Vorgänger wohl nicht allzu viel ändern: Bildern aus der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA nach zu urteilen orientiert man sich stark am Design des Mate 7, lediglich das Logo an der Front ist ein wenig nach oben gerückt, die Sensoren sowie die Frontkamera sind im Übrigen auf die rechte Seite gewechselt.

Über die Preise und die letztendliche Verfügbarkeit wird der Hersteller uns voraussichtlich auf der im Rahmen der IFA stattfindenden Pressekonferenz informieren. Bis dahin werden wir euch auf dem Laufenden halten und berichten, sobald weitere Informationen vorliegen.

Quelle: CNMO via Pocket Now

Huawei Mate S bei Amazon bestellen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung