Huawei Mate 8: Update auf Android 7.0 als Download verfügbar

Kaan Gürayer

Während das neue Huawei Mate 9 bereits mit Android 7.0 ausgeliefert wird, muss sich der Vorgänger noch in Geduld üben – bis jetzt. Ein findiger XDA-Entwickler hat auf den Huawei-Servern die Nougat-Firmware für das Huawei Mate 8 entdeckt und eine passende Downloadanleitung erstellt. 

Bislang hat sich Huawei noch nicht dazu geäußert, wann das Mate 8 den Sprung auf Android 7.0 Nougat vollzieht. Dass XDA-Nutzer „ somboons“ nach eigener Aussage aber bereits die passende Firmware auf den Servern des chinesischen Konzerns entdeckt hat, lässt zumindest hoffen, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird.

Im XDA-Forum hat „somboons“ einen eigenen Guide erstellt, wie sich Android 7.0 Nougat auf dem Huawei Mate 8 installieren lässt. Wer neugierig ist, kann sich an der Anleitung ja mal versuchen und uns berichten, wie es gelaufen ist. Wir von GIGA ANDROID empfehlen das Aufspielen einer neuen Firmware aber nur versierten Nutzern und weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für etwaige Schäden keine Haftung übernehmen.

EMUI 5.0 näher an Stock-Android

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Die 12 besten EMUI-Designs: Themes für Huawei Mate S, Mate 7, P8 (Lite), Honor 6, 7 und Co.

Und was gibt’s mit Android 7.0? Wichtiger als die neueste Android-Version dürfte für viele Mate-8-Besitzer wohl die Neuauflage des EMUI sein, die Nougat im Gepäck hat und sich in Version 5.0 näher an Stock-Android orientiert.

Heißt konkret: Schnelleinstellungen, Einstellungsmenü und Multitasking-Ansicht sehen mehr oder minder so aus, wie es sich Google als Idealbild gedacht hat und verabschieden sich eindeutig vom iOS-Look der vergangenen Jahre. Einen kleinen Ausblick auf EMUI 5.0 auf dem Mate 8 gibt das oben eingebundene Video.

Quelle: XDA-Forum via Android Authority

Huawei Mate 9 bei Notebooksbilliger vorbestellen*Huawei Mate 9 bei Cyberport vorbestellen*

Huawei Mate 9 im Hands-On.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung