Huawei Mate RS Porsche Design: Preis, Release, technische Daten, Video und Bilder

Peter Hryciuk 1

Neben den P20-Handys wurde fast schon nebensächlich das Huawei Mate RS Porsche Design vorgestellt. Dabei hat genau dieses Android-Smartphone eine Funktion zu bieten, die es bei Samsung, Apple aber auch anderen chinesischen Geräten überhaupt noch nicht gibt.

Huawei Mate RS Porsche Design vorgestellt.

Huawei Mate RS Porsche Design

Das Huawei Mate RS im Porsche Design ist im Grunde eine Mischung aus Mate 10 Pro und P20. Das Design ähnelt dem Vorgängermodell Huawei Mate 10 Porsche Design, technisch wurde es aber an einigen Stellen ordentlich aufgerüstet. Das „Porsche Design“-Logo ist unübersehbar komplett ausgeschrieben an der Front unter dem Display untergebracht. Wer sich so ein Smartphone kauft, will auch zeigen, dass man hier ein ganz besonderes besitzt – denken wir uns zumindest. Auf der Rückseite ist dann nur noch das kleine Logo zu sehen. Dort sieht man auch die nächste große Änderung.

Im Gegensatz zum Huawei Mate 10 PD ist dort nämlich die Tripple-Kamera des P20 verbaut. Dazu hat Huawei einfach ein zusätzliches Loch ins Gehäuse gebohrt und die dritte Linse dort untergebracht. Das Huawei Mate RS PD besitzt also eine 40-MP-Kamera. Zusätzlich sind noch 20-MP- und 8-MP-Sensoren verbaut. In Kombination mit der künstlichen Intelligenz des Kirin-970-Prozessors sollen so herausragende Bilder entstehen.

Huawei Mate RS Porsche Design mit großem Akku

Zur weiteren Ausstattung des Huawei Mate RS Porsche Design gehört ein 4.000-mAh-Akku, der endlich auch kabellos geladen werden kann. Auf diese Funktion warten wir schon Jahre bei einem Huawei-Smartphone. Ebenfalls neu sind die wasserdichten Eigenschaften des Smartphones. Es ist nämlich endlich auch nach IP67 zertifiziert und somit gegen Staub und Wasser geschützt. Damit holt Huawei endlich auf die Konkurrenz auf.

Fingerabdrucksensor im Display – und auf der Rückseite

Ein Alleinstellungsmerkmal haben aber weder Apple noch Samsung in ihren Flaggschiff-Smartphones iPhone X oder Galaxy S9 zu bieten: Einen Fingerabdrucksensor im Display. Ja, tatsächlich. Huawei hat im Mate RS Porsche Design zwei Fingerabdrucksensoren integriert. Einmal im Display und einmal auf der Rückseite unter der Kamera. So etwas hat noch kein Smartphone zu bieten.

Huawei Mate RS Porsche Design: Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei Mate RS Porsche Design wird in der Dual-SIM-Version mit 6 GB RAM und 256 GB internem Speicher ab Mitte April in Deutschland zum Preis von 1.695 Euro verkauft. Das Luxus-Smartphone ist 300 Euro teurer als der Vorgänger und fast doppelt so teuer wie das Huawei P20 Pro. Wer noch etwas mehr Speicher benötigt, kann auch das Modell mit 512 GB für 2.095 Euro kaufen. So viel Speicher gab es noch nie in einem Smartphone.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Huawei Mate RS Porsche Design

* gesponsorter Link