Huawei Mate S: Release, Preis, technische Daten

Kaan Gürayer

Das Huawei Mate S ist der Nachfolger des Ascend Mate 7 aus dem Jahr 2014. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist die Displaydiagonale des AMOLED-Screens auf 5,5 Zoll geschrumpft, die Full HD-Auflösung bleibt aber gleich. Das elegante Gerät hat aber noch diverse weitere Schmankerln zu bieten.

Huawei Mate S bei Amazon bestellen *

Jetzt lesen: Unser Huawei Mate S-Test

Zu den optischen Highlights des Huawei Mate S gehört das edle Metallgehäuse, das an der dicksten Stelle 7,2 Millimeter tief ist — der Rand um das 2,5D-Display ist sogar nur 2,65 mm dick. Außerdem hat Huawei seinen Fingerabdrucksensor verbessert: Der misst nun nicht nur doppelt so schnell, sondern auch doppelt so genau die biometrischen Daten des Nutzers aus als noch das Huawei Ascend Mate 7. Zudem kann der Fingerabdrucksensor nun dazu verwendet werden, um im System zu scrollen, die Frontkamera auszulösen oder einen Anruf anzunehmen.

Huawei Mate S: Die technischen Daten im Überblick

Betriebssystem Android 5.1 Lollipop, EMUI 3.1
Display 5,5 Zoll, (1.920 x 1.080 Pixel, 400 ppi)
Prozessor Kirin 935 Octa Core, max. 2,2 GHz
Arbeitsspeicher 3 GB
Interner Speicher 32 GB, erweiterbar per microSD-Slot bis zu 128 GB
Kamera 13 MP mit RGBW-Sensor, optischem Bildstabilisator, Dual Tone LED-Flash, f/2.0-Blende
Frontkamera 8 MP BSI-Sensor, LED-Blitz, f/2.4-Blende
Akkukapazität 2.700 mAh
Konnektivität WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, GPS, LTE
Abmessung 149,89 x 75,35 x 7,2 Millimeter
Gewicht 156 Gramm
Farben „Mystic Champagne“ und „Titanium Grey“
Besonderheiten Fingerabdrucksensor, „Knuckle Control 2.0“

Huawei Mate S bei Amazon bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Huawei Mate S

  • Neue Handys 2016: Die High-End-Smartphones des Jahres

    Neue Handys 2016: Die High-End-Smartphones des Jahres

    Hier stellen wir euch die Top-Handys aus 2016 vor. Wir zeigen euch, welche sehr guten Smartphones dieses Jahr veröffentlicht wurden. Anhand von Bildern, technischen Daten und Specs könnt ihr die Testgeräte vergleichen.
    Robert Schanze 14
  • Huawei: Keine Vorstellung des Mate S2 oder Mate 9 auf der IFA 2016

    Huawei: Keine Vorstellung des Mate S2 oder Mate 9 auf der IFA 2016

    Wer auf der IFA 2016 die Vorstellung des Mate S2 oder Mate 9 erwartet, dürfte enttäuscht werden. Einem Huawei-Manager zufolge wird ein neues Smartphone der Mate-Serie erst in zwei Monaten präsentiert. Stattdessen habe der Hersteller etwas für die Mittelklasse in petto. 
    Kaan Gürayer 2
  • Huawei Mate S2: Ein Nexus 6P in neuer Auflage?

    Huawei Mate S2: Ein Nexus 6P in neuer Auflage?

    Huawei darf in diesem Jahr kein Nexus-Smartphone herstellen, an dem Design des letzten Jahres möchte man aber offenbar festhalten. Das kommende Mate S2 könnte dem Nexus 6P täuschend ähnlich sehen.
    Philipp Gombert 3
  • Huawei: Neue Smartphones am 1. September, schnellere Updates in der Zukunft

    Huawei: Neue Smartphones am 1. September, schnellere Updates in der Zukunft

    Im Vorfeld der IFA 2016 hält Huawei ein Event ab, bei dem neue Smartphones vorgestellt werden sollen. Das gab der Konzern jetzt bekannt. Vermutlich werden wir dort ein Huawei Mate S2 sowie einen Nachfolger des beliebten Huawei Mate 8 zu Gesicht bekommen. Zudem hat der chinesische Hersteller schnellere Updates für seine Smartphones angekündigt.
    Thomas Lumesberger 1
  • Huawei Mate S mit Android 6.0: Update auf Marshmallow - so geht's

    Huawei Mate S mit Android 6.0: Update auf Marshmallow - so geht's

    Das Huawei Mate S ist das Flaggschiff-Smartphone von Huawei aus dem Jahr 2015. Inzwischen warten viele schon auf den Nachfolger, allerdings weiß auch das Mate S immer noch zu überzeugen. Wir sagen euch, ob ihr auf das Flaggschiff inzwischen auch das Update auf Android 6.0 Marshmallow ziehen könnt.
    Norman Volkmann 2
  • Huawei Mate S: Starker Preisverfall nach einem halben Jahr

    Huawei Mate S: Starker Preisverfall nach einem halben Jahr

    Es ist allgemeinhin bekannt, das manche Hersteller preisstabilere Geräte auf den Markt bringen als andere. Während bei Apple aber auch HTC und Sony die Preise relativ stabil bleiben, ist Samsung seit jeher dafür bekannt, dass die teuren Top-Smartphones schon nach kurzer Zeit deutlich günstiger erhältlich sind. Auch bei Huawei scheint dies der Fall zu sein, denn das Mate S ist mittlerweile schon erfreulich günstig...
    Tuan Le 3
  • Huawei: Nachfolger des Mate S soll abgebogenes Display besitzen

    Huawei: Nachfolger des Mate S soll abgebogenes Display besitzen

    Bisher dominierte Samsung mit seinen diversen edge-Modellen den Markt der Smartphones mit abgebogenen Displays. Bald könnten die Südkoreaner aber echte Konkurrenz erhalten: Gerüchten zufolge soll Huawei an einem Mobiltelefon mit gewölbten Bildschirmrändern arbeiten. Heißer Kandidat ist offenbar der Nachfolger des Mate S.
    Philipp Gombert 4
  • Shortcuts: Lieblings-Apps bequem in die Benachrichtigungsleiste holen

    Shortcuts: Lieblings-Apps bequem in die Benachrichtigungsleiste holen

    Man kennt das Problem: Mit jeder App wird der App-Drawer voller, irgendwann fehlt es an Übersichtlichkeit. Schnell eine bestimmte Anwendung ausfindig machen? Fast schon ein Ding der Unmöglichkeit, wenn sich das gesuchte Icon irgendwo auf der letzten Seite der App-Übersicht versteckt. Ein kleines Tool schickt sich nun an, dieses Problem zu lösen: „Shortcuts“ bringt die Lieblings-Apps schlichtweg in die Benachrichtigungsleiste...
    Oliver Janko 3
  • Huawei Mate 8 gegen iPhone 6s und Galaxy S6 edge im Benchmark-Vergleich [Video]

    Huawei Mate 8 gegen iPhone 6s und Galaxy S6 edge im Benchmark-Vergleich [Video]

    Bereits vor der Vorstellung des Huawei Mate 8 Ende November machte der im 6-Zoll-Phablet verbaute Prozessor Kirin 950 von sich Reden, indem er Samsungs äußerst performantes Exynos 7420-SoC, das seinerseits das Galaxy S6 befeuert, reichlich alt aussehen ließ. Nun ist das Mate 8 bei uns in der Redaktion gelandet – und natürlich wollen wir selbst nachprüfen, wie schnell der Achtkerner im Zusammenspiel mit 3 GB RAM und...
    Amir Tamannai 11
* Werbung