Bildschirmaufzeichnung mit dem Huawei Mate S – so geht's

Amir Tamannai

Screenshots kann man auf Android-Smartphones per Tastenkombination oder Shortcut aufnehmen, für die Videoaufzeichnung der Geschehnisse auf dem Bildschirm ist allerdings meist eine Drittanbieter-App aus dem Play Store notwendig. Nicht so auf dem Huawei Mate S, auf dem ein solches Feature nativ verbaut ist – wir zeigen euch im Video, wie ihr das kinderleicht zum Beispiel für Let’s play- oder Tutorial-Videos nutzen könnt.

Huawei Mate S Bildschirmaufnahme.

Zugegeben, manche Screencast-Apps von Drittanbietern bieten mehr Funktionsumfang und Tuning-Möglichkeiten, mit Huaweis nativem Screenrecorder kann der Nutzer aber zumindest zwischen SD- und HD-Aufnahmen aussuchen und bekommt einen praktischen Countdown bis zum Start der Aufnahme angezeigt. Zudem kann die Bildschirmaufnahme über die Benachrichtigungsleiste bequem pausiert, gestoppt oder umgehend verworfen werden; der kleine Counter auf dem Display informiert außerdem sichtbar aber dezent über die Aufnahmedauer. Für ein kleines Let’s play oder Tutorial zwischendurch – letzteres kann im Anschluss zum Beispiel ganz simpel per WhatsApp an einen Bekannten in technischen Nöten versendet werden – ist das Tool aber durchaus praktisch und willkommen.

Alle Spezifikationen und Infos zum Huawei Mate S*

Übrigens: Ausgelöst werden kann die Bildschirmaufnahme auf dem Mate S auch noch schneller per Knöchelgeste – wie dieses sogenannte Knuckle Sense-Feature funktioniert, zeigen wir euch in einem anderen Video.

Huawei P8 mit Vertrag bei deinHandy.de*Huawei Mate S bei Amazon kaufen*

Dieser Artikel ist Teil einer Zusammenarbeit zwischen GIGA und Huawei, in der wir verschiedene Aspekte des Mate S und der Huawei Watch redaktionell beleuchten.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung