Huawei Nova 4: Erste Bilder zeigen das Smartphone in voller Pracht

Simon Stich

Ein ungewöhnliches Äußere und gleich drei Kameras auf dem Rücken: Mit dem Huawei Nova 4 erwartet uns in den nächsten Tagen ein Smartphone, das Vorbote eines neuen Design-Trends werden dürfte.

Huawei Nova 4: Erste Bilder zeigen das Smartphone in voller Pracht
Bildquelle: GIGA - Huawei Nova 2.

Huawei Nova 4: Triple-Kamera mit bis zu 48 MP

Eigentlich wollte Huawei das finale Design des Nova 4 erst am 17. Dezember bekannt geben. Daraus ist dann aber doch nichts geworden, denn das Aussehen des neuen Smartphones ist jetzt schon an die Öffentlichkeit geraten. Demnach plant Huawei vier Farbvarianten, die wie bei den Twilight-Modellen des Mate 20 Pro und P20 Pro unterschiedlich schimmern. Auch beim Vorgänger, dem Huawei Nova 3, hatte der Hersteller schon auf ein ähnliches Konzept gesetzt.

Hier ist eine der Farbvarianten zu sehen:

Neben der Farbgebung dürfte vor allem das Kamera-Setup für Aufsehen sorgen. Eines der zwei Modelle soll Fotos mit bis zu 48 MP ermöglichen. Die Hauptkamera auf der Rückseite verfügt zudem über zwei weitere Linsen, die mit maximal 16 MP und 2 MP knipsen sollen. Beim günstigeren Modell ist nicht erst bei 48 MP, sondern „schon“ bei 20 MP Schluss, berichtet Android Authority in Bezug auf Droid Shout.

Bei der Frontkamera hat sich Huawei nach dem Honor View 20 erneut für ein Kameraloch entschieden. Statt eines Notches, also einer mittig platzierten, relativ großen Aussparung am oberen Displayrand, setzt der Hersteller nun auf ein kleines Loch im oberen linken Bereich. Das dürfte bei manchen Nutzern die Symmetrie stören, während andere es wohl als das etwas kleinere Übel sehen werden. Was auch immer von diesem neuen Trend zu halten ist – auch Samsung setzt diese Art der Aussparung bei seinem Galaxy A8s ein. Die Frontkamera löst mit maximal 25 MP auf. Weitere Smartphones dieser Art sind für die nächste Zeit zu erwarten.

Hier noch die anderen Farben des Huawei Nova 4:

Huawei Nova 4 mit 8 GB RAM

Auch zur weiteren Ausstattung des Huawei Nova 4 ist wenige Tage vor der offiziellen Vorstellung schon einiges bekannt. Leaks zufolge soll der hauseigene Kirin 970 als Prozessor verbaut werden. Ihm könnten 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Festspeicher zur Seite stehen. Ein Fingerabdruckscanner ist auf der Rückseite des Smartphones zu finden.

Das Display mit Full-HD+-Auflösung kommt auf eine Diagonale von 6,4 Zoll sowie ein Format von 19,25:9. Der untere Rand ist etwas dicker als die restlichen. Android 9 Pie ist vorinstalliert und wird von einem Akku mit einer Leistung von 3.750 mAh angetrieben. Ein Schnelllademodus mit 18 Watt soll auch mit an Bord sein.

Huawei möchte das Nova 4 am kommenden Montag vorstellen. Ob, wann und zu welchem Preis das Smartphone auch außerhalb Chinas angeboten wird, ist noch nicht geklärt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung