Huawei Nova und Nova Plus: Die gestrichenen Nexus-Smartphones

Kaan Gürayer

Offenbar besitzen das Huawei Nova und Nova Plus eine interessante Hintergrundgeschichte. Gerüchten zufolge sollten die beiden Smartphones Teil der Nexus-Serie werden und dieses Jahr das Nexus 5X und Nexus 6P beerben. 

„Wir bauen dieses Jahr erneut das Nexus“, hieß es im Juni von einer ranghohen Huawei-Managerin. Daraus ist bekanntlich nichts geworden, da Google die beliebte Nexus-Reihe eingestellt und in Zusammenarbeit mit HTC das Pixel und Pixel XL entworfen hat.

Laut David Ruddock, Redaktionsleiter bei den US-Kollegen von Android Police, wollte Huawei die Arbeit, die der Konzern bereits in die 2016er Nexus-Serie gesteckt hat, aber nicht vollends in den Papierkorb werfen – und hat auf dieser Basis das Nova und Nova Plus auf den Markt gebracht.

Huawei Nova: Ein verkleinertes Nexus 6P

Dass dieses Gerücht nicht vollkommen aus der Luft gegriffen ist, zeigt sich beim Blick auf die neuen Huawei-Smartphones. Insbesondere das Nova sieht wie ein verkleinertes und an manchen Stellen auch optisch weiterentwickeltes Nexus 6P aus.

Technisch rangieren das Nova und Nova Plus in der gehobenen Mittelklasse. Als Nexus-Smartphones hätten die Geräte aber ohne Zweifel die neueste Hardware erhalten. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, aber zumindest der Autor dieser Zeilen hätte ein mit High-End-Hardware ausgestattetes Nova dem Google Pixel jederzeit vorgezogen.

Quelle: David Ruddock@Twitter
Hinweis: Das Artikelbild zeigt die Rückseite des Huawei Nova. 

Huawei Nova bei Amazon kaufen *Huawei P9 mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Huawei nova im Hands-On.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung