Vom Galaxy S9 inspiriert: Huawei P20 Pro erhält praktische Kamera-Funktion

Kaan Gürayer 1

Das Huawei P20 Pro schließt zur Konkurrenz auf: Ein neues Update für die Kamera des Top-Smartphones bringt langersehnte Verbesserungen am Slow-Motion-Modus. Mit einer ähnlichen Funktion kann das Galaxy S9 aufwarten. 

Vom Galaxy S9 inspiriert: Huawei P20 Pro erhält praktische Kamera-Funktion
Bildquelle: GIGA – Huawei P20 Pro.

Mit der Triple-Kamera im P20 Pro hat Huawei neue Maßstäbe gesetzt. Ganze 114 Punkte konnte das neue Huawei-Flaggschiff beim Fototest von DxOMark abstauben und sich damit an die Spitze setzen. Bei der Videoaufnahme ging dem Smartphone aber etwas die Puste aus: Nur 98 Punkte konnte der Nachfolger des Huawei P10 einfahren – 16 Punkte weniger als im Vergleich der Fotoqualität.

Ob es das enttäuschende Ergebnis im Videotest war, weshalb Huawei nun erneut Hand an die Kamera des P20 Pro legt?

Huawei P20 Pro: Slow-Motion-Funktion à la Galaxy S9

Denn das Softwareupdate mit der Buildnummer B131 kümmert sich in erster Linie um die Videofunktionen der Triple-Kamera und verbessert die Slow-Motion-Funktion des Huawei P20 Pro. Mussten Nutzer die Super-Zeitlupe vorher noch händisch aktivieren, besitzt die Foto-App nach der Installation des Updates jetzt ein Zielfenster, das sich im Sucher auf den gewünschten Punkt setzen lässt.

Erkennt das Huawei P20 Pro Bewegungen in dieser sogenannten „Target Box“, wird die Slow-Motion-Funktion innerhalb des Fensters automatisch eingeschaltet. Damit entfällt das Aktivieren der Super-Zeitlupe von Hand, was im Alltag oftmals mehrere Versuche hintereinander gebraucht hat, um den richtigen Moment zu treffen. Ein ähnliches Feature kennen wir bereits vom Galaxy S9.

Wie sich das Huawei P20 Pro im Kamera-Test mit der Konkurrenz schlägt: 

Der Kameravergleich: Huawei P20 Pro vs. iPhone X vs. Galaxy S9 Plus.

Huawei P20 Pro: Update bringt Juni-Sicherheitspatch und Performance-Verbesserungen

Kleinere Änderungen an der Benutzeroberfläche der Kamera-App sind im B131-Update ebenso enthalten wie der Juni-Sicherheitspatch für Android. Darüber hinaus soll es unter anderem Verbesserungen bei der Geräteperformance- und Stabilität geben und das Energiemanagement optimiert worden sein.

Habt ihr das Softwareupdate bereits heruntergeladen? Schreibt uns eure Erfahrungen gerne in die Kommentare.

Quelle: XDA Developers, via Android Authority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link