Galaxy S9 Plus übertrumpft: Das kann die 40-MP-Kamera des Huawei P20 Pro

Peter Hryciuk 1

Das Huawei P20 Pro wird als neues Flaggschiff-Smartphone heute in einer Woche offiziell in Paris vorgestellt. Doch schon jetzt sind alle Details zur neuen 40-MP-Kamera mit drei Sensoren durchgesickert, die das Galaxy S9 Plus in Bedrängnis bringen wird.

Huawei P20 Pro mit 40-MP-Kamera

Die Kamera des Huawei P20 Pro wird mit insgesamt drei Sensoren ausgestattet sein. Jetzt sind alle Details durchgesickert, die ein wirklich außergewöhnliches Kamera-Smartphone versprechen. Damit nimmt der chinesische Hersteller das Galaxy S9 Plus mit Dual-Kamera ins Visier und könnte ein Smartphone geschaffen haben, das in die Fußstapfen des legendären Nokia 1020 tritt – zumindest auf dem nun geleakten Datenblatt. Ob die Fotos dann auch wirklich gut werden, ist natürlich eine andere Frage.

Der Hauptsensor des Huawei P20 Pro soll tatsächlich mit wahnwitzigen 40 MP auflösen. Dazu gibt es ein 8-MP-Teleobjektiv. Durch die Zusammenarbeit der beiden Sensoren soll ein fünffacher „Hybrid-Zoom“ möglich sein. Tatsächlich soll aber nur ein dreifacher Zoom verlustfrei arbeiten, danach soll wie bei anderen Smartphones nur noch eine Vergrößerung des gemachten Bildes möglich sein. Dabei könnte die Bildqualität leiden. Vermutlich möchte Huawei durch die absurd hohe Auflösung des Hauptsensors mit 40 MP den Qualitätsverlust etwas ausgleichen. Im Vergleich dazu, das Galaxy S9 Plus besitzt nur einen zweifachen Zoom. Wie gut die Dual-Kamera des Samsung-Smartphones wirklich ist, erfahrt ihr im Test des Galaxy S9 Plus.

Das Huawei P20 Pro begnügt sich aber nicht nur mit zwei Kamera-Sensoren auf der Rückseite, sondern verbaut zusätzlich einen 20-MP-Monochrom-Sensor, den wir von früheren Smartphones des Unternehmens kennen. Dieser ermöglicht die Aufnahme von tollen Schwarz-Weiß-Bildern. Die Bildqualität dürfte in etwa der des Mate 10 Pro entsprechen, dessen Kamera wir im nachfolgenden Kamera-Test unter die Lupe genommen haben:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Huawei Mate 10 Pro: Leica-Dual-Kamera ausprobiert – Fotos, Selfie und 4K-Video.

Huawei P20 Pro mit Super-Slow-Motion

Das Huawei P20 Pro soll zudem die Aufnahme von Superzeitlupen ermöglichen. Diese Funktion hat Samsung mit dem Galaxy S9 Plus ebenfalls eingeführt, während Sony die Aufnahme mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde schon länger ermöglicht. Huawei macht also keine Kompromisse bei der Kamera des P20 Pro und möchte so vermutlich eines der besten Kamera-Smartphones auf den Markt bringen. Was haltet ihr davon?

Bild + Quelle: winfuture

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung