Preise enthüllt: Huawei P30 Pro wird teurer als die Konkurrenz

Kaan Gürayer 4

Huawei dreht an der Preisschraube: Im Vergleich zum Vorgänger wird das neue P30 Pro deutlich teurer und kostet sogar mehr als das Galaxy S10 von Samsung. Ist ein anderes Smartphone der P30-Serie womöglich die bessere Wahl? 

Preise enthüllt: Huawei P30 Pro wird teurer als die Konkurrenz
Bildquelle: GIGA - Huawei Mate 20 Pro.

Eines muss man Huawei lassen: der Konzern hat Mut. In einer Zeit, in der nicht einmal Apple die aktuelle iPhone-Generation teurer gemacht und Hauptkonkurrent Samsung die Preise nur leicht angehoben hat, lässt sich Huawei nicht abschrecken und dreht bei seinem neuen Top-Smartphone ordentlich an der Preisschraube.

Huawei P30 Pro: Teurer als Konkurrenz von Samsung und Sony

Um 100 Euro teurer soll das P30 Pro im Vergleich zum Vorgänger werden, berichtet Mobilfunk-Insider Roland Quandt auf Twitter. In der Version mit 128 GB Speicherplatz soll das P30 Pro 999 Euro kosten. Wem das nicht reicht, der kann auch zum Modell mit 256 GB Speicher greifen und muss dafür 1.099 Euro auf den Tisch legen. Ein Modell mit 512 GB Speicher soll definitiv auch in Europa erscheinen, den Preis dazu konnte Quandt bislang aber nicht aufdecken.

Mit diesen Preisen übertrifft Huawei die Konkurrenz in Form von Samsung und Sony. Das Galaxy S10 ist zum Beispiel 100 Euro günstiger und schlägt mit 899 Euro zu Buche, auch das neue Sony Xperia 1 unterbietet das P30 Pro um zumindest 50 Euro.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Huawei Mate 20 Pro: Leica-Triple-Kamera mit Weitblick im Test.

Huawei Mate 20 Pro bei Amazon kaufen *

Huawei P30: Die bessere Wahl?

Zwar soll auch das reguläre P30 laut Quandt um 100 Euro teurer, positioniert mit einer UVP von 749 Euro aber deutlich unter der Pro-Variante. In Anbetracht dessen, dass das P30 gegenüber dem Schwestermodell technisch nicht mehr ganz so weit zurückstecken und ebenfalls einen OLED-Bildschirm und einen Fingerabdrucksensor im Display besitzen soll, könnte die reguläre Variante der neuen P30-Serie für viele Käufer womöglich die bessere Wahl darstellen – zumal das P30 auch Features wie etwa einen Kopfhöreranschluss mitbringt, auf die das P30 Pro verzichten muss.

Ob sich Huawei mit der Preisgestaltung des P30 Pro ein Bein stellt? Nach der Vorstellung des neuen Top-Smartphones, die Ende März in Paris stattfindet, wissen wir mehr.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung