Huawei P9 Lite: Update auf Android 7.0 Nougat verzögert sich

Thomas Lumesberger

Schlechte Nachrichten für Besitzer eines Huawei P9 Lite: Das Update auf Android 7.0 Nougat verzögert sich und wird nicht wie geplant Ende März ausgeliefert. Gründe sind offenbar Probleme bei der Anpassung der Software.

Während die vergangen Flaggschiffe Huawei P9 und Huawei P9 Plus bereits mit Updates auf Android 7.0 Nougat versorgt werden, müssen sich Besitzer eines Huawei P9 Lite noch gedulden. Eigentlich hätte das Update bis Ende März erscheinen sollen, allerdings hat man diesen Termin bereits gestrichen und das Update nach hinten verschoben. Wie lange die Wartezeit ausfallen wird, ist derzeit noch nicht klar. Es wird allerdings gemunkelt, dass es sich nicht um eine kurze Verzögerung von drei oder vier Wochen handelt, sondern es länger dauern wird. Derzeit ist das Nougat-Update angeblich für das 2. Quartal angepeilt. Besitzer eines P9 Lite müssen sich also etwas in Geduld üben.

Huawei P9 lite bei Amazon bestellen*Huawei P9 lite mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Huawei P9 im Hands-On.

Gründe für die Verzögerung sind anscheinend Probleme bei der Anpassung der Software. Offenbar arbeitet das Smartphone nicht zuverlässig und der Hersteller muss sich mit einer Vielzahl an Bugs herumschlagen. Das scheint auch die allgemeine Resonanz der Beta-Tester zu sein.

Auch wenn die Verzögerung viele P9-Lite-Nutzer nerven wird, ist ein Aufschub doch deutlich besser als ein fehlerbehaftetes Update zu veröffentlichen, das nur Probleme bereitet.

Quelle: Huawei-Blog

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung