Zwei Herausforderer streiten um die Krone der Smartphone-Mittelklasse. In der einen Ecke das Moto G4 Plus, in der anderen das Huawei P9 Lite. Ein Duell auf Augenhöhe? Mitnichten. Fünf Gründe, warum das Huawei-Smartphone besser als der Lenovo-Konkurrent ist. 

 

Huawei P9 Lite

Facts 
Huawei P9 Lite
Hinweis: Auch in der Redaktion von GIGA ANDROID gibt es manchmal unterschiedliche Meinungen. Kollege Rafael ist vom Moto G4 Plus angetan und hat seine fünf Gründe aufgelistet, weshalb das Motorola-Smartphone dem Huawei P9 Lite überlegen ist.

1. Design

Huawei P9 Lite Test Design Tasten

Sprechen wir sofort das Offensichtliche an, den „Elephant in the room“, wie der Brite sagen würde: das Design. Huaweis Mittelklasse-Flaggschiff ist durch und durch ein schickes Smartphone. Obwohl das Gehäuse zum Teil aus (hochwertigem!) Polycarbonat besteht, fühlt sich das P9 Lite mit dem edlen Metallrahmen einfach klasse in der Hand an. Mit seinem Kunststoffgehäuse kann das Moto G4 Plus in Sachen Verarbeitungsqualität nicht mithalten. Wer neben reinen Spezifikationen auch Wert aufs Äußere legt, kommt am P9 Lite nicht vorbei.

2. Handlichkeit

Huawei P9 Lite Test Display

„Mit einer zeitgemäßen Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll ist das Smartphone dazu in der Lage, viel Inhalt auf einmal darzustellen und eignet sich zudem ideal zum Konsum von Videos und Games“, schrieb mein Kollege Rafael in seiner Liebeserklärung ans Moto G4 Plus. Als ich die Zeilen las, musste ich meinen überteuerten Starbucks-Kaffee (GIGA-Redakteure können sich sowas halt leisten!) ausspucken.

Wenn ich Filme schauen will, dann mache ich das auf meinem überlebensgroßen Fernseher und wenn ich tatsächlich Mobile-Games zocken möchte, dann nehme ich mein Tablet in die Hand. Ich brauche mit Sicherheit kein 5,5-Zoll-Monster, das ich nur mit Handverrenkungen bedienen kann. Der „Bigger is Better“-Trend der vergangenen Jahre ist – Gott sei Dank – endgültig gebrochen und so gut wie alle aktuellen Flaggschiffe haben sich deutlich unter 5,5 Zoll angesiedelt. Das Huawei P9 Lite bietet mit seiner 5,2-Zoll-Displaydiagonale die perfekte Balance aus Medienkonsum und Handlichkeit.

3. Fingerabdruckscanner

Huawei P9 Lite Test Fingerabdruckscanner

Zugegeben, auch das Moto G4 Plus besitzt einen Fingerabdruckscanner. Im Gegensatz zum Moto-Smartphone ist der Sensor beim Huawei P9 Lite aber auf der Rückseite angebracht – die perfekte Position, um das Gerät bequem mit dem Zeigefinger zu entsperren. Doch noch nicht nur das: Während der Fingerabdruckscanner beim Moto G4 Plus lediglich das Gerät vor dem Zugriff Dritter schützt, hat Huawei der Entriegelungsmethode clevere Zusatzfunktionen spendiert. Ein Wisch über den Fingerabdruckscanner nach unten öffnet beispielsweise die Benachrichtigungsleiste, während ein Swipe nach rechts oder links durch die Galerie blättert. Hier merkt man, wie sich ein Hersteller Gedanken gemacht.

4. Software

Huawei P9 Lite Test Software

Sowohl Moto G4 Plus als auch P9 Lite haben Android 6.x Marshmallow an Bord. Über das Google-OS stülpt Huawei aber seine bekannte EmotionUI, die Android um viele weitere Features erweitert. Ein eigener Benachrichtigungsmanager ist etwa an Bord, die Kamera-App punktet mit vielen Modi und Einstellungsmöglichkeiten, das Aussehen der EMUI lässt sich dank Themes dem eigenen Gusto nach anpassen und vieles, vieles mehr. Natürlich wird die iOS-Optik Android-Puristen ganz und gar nicht schmecken, aber die können sich ja problemlos den Google Now Launcher installieren und so glücklich werden.

5. NFC und Kompass

Man mag es kaum glauben, aber das Moto G4 Plus besitzt – im Gegensatz zum Huawei P9 Lite – weder NFC noch einen Kompass. Beim Datenübertragungsstandard kann man mit viel gutem Willen noch ein Auge zudrücken, da beispielsweise das Bezahlen mit NFC hierzulande noch in den Kinderschuhen steckt. Aber keinen Kompass im G4 Plus zu verbauen ist bei einem Einstiegspreis von knapp 300 Euro ein so dermaßen großes No-Go, dass man sich nur noch erstaunt an den Kopf fassen kann. Im Ernst, Lenovo?

Damit kann das Moto G4 Plus nicht einmal als anständiges Navigationsgerät verwendet werden, da die Nadel zur Ausrichtung der Fahrrichtung fehlt. Wer also öfters mal Google Maps anwirft und sich bei einem Deutschlandstart von Android Pay kein neues Smartphone zulegen will, muss zum Huawei P9 Lite greifen.

Das waren fünf Gründe, warum das Huawei P9 Lite besser als das Moto G4 Plus. Fallen euch denn weitere ein? Dann sagt es uns in den Kommentaren! 

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?