Huawei P9 Plus: Release, technische Daten, Bilder und Preis

Rafael Thiel

Das Huawei P9 Plus ist der große Bruder des parallel vorgestellten Huawei P9. Die Hauptmerkmale sind das 5,5 Zoll in der Diagonale messende Super-AMOLED-Display, Stereo-Lautsprecher und die integrierte „Press Touch“-Technik. Zudem ist auch bei diesem Modell die Kamera von Leica zertifiziert und verspricht großartige Aufnahmen. 

In puncto Design unterscheidet sich das Huawei P9 Plus kaum vom regulären P9. Wie schon im kleineren Modell wartet auch die Phablet-Ausführung mit einem Unibody-Metallgehäuse und der rückseitigen Dual-Kamera auf. Nur im Detail gibt es den einen oder anderen Unterschied: So besitzt das P9 Plus auf der oberen Kante einen IR-Blaster, zudem verfügt das Smartphone über Stereo-Lautsprecher. Allerdings ist die Positionierung etwas befremdlich: Der auf der Unterseite angebrachte Lautsprecher wird nämlich von Speakern unterstützt, die in der Ohrmuschel integriert sind. Ob sich diese unorthodoxe Anordnung in irgendeiner Form negativ auf das Klangbild niederschlägt, muss noch getestet werden.

Huawei P9 Plus im Hands-On.

Huawei P9 Plus mit AMOLED-Display und Kirin 955 Octa-Core-SoC

Von dem eingangs bereits erwähnten Super-AMOLED-Display, das übrigens mit Full HD auflöst, bleiben die technischen Daten des Huawei P9 Plus im Vergleich zum P9 weitgehend unverändert. Als Prozessor dient ebenfalls das Kirin 955-SoC, jedoch mit üppigen 4 GB RAM gepaart. Der interne Speicher umfasst ferner 64 GB, während das reguläre P9 nur die Hälfte bietet. Infolge des größeren Volumens beherbergt das P9 Plus zudem einen stärkeren Akku, der eine Kapazität von 3.400 mAh aufweist.

huawei-p9-plus-rueckseite-weiss

Dual-Kamera von Leica

Das Kamera-Modul ist in Zusammenarbeit mit dem traditionsreichen Kamera- und Objektiv-Hersteller Leica entstanden und soll durch die Dual-Vorrichtung besonders viel Licht einfangen und Tiefenschärfe-Effekte ermöglichen. Zur Unterstützung stellt Huawei außerdem einen zweifarbigen LED-Blitz sowie einen Laser-Autofokus bereit. Auf der Frontseite findet sich derweil eine 8 MP-Kamera mit Autofokus wieder.

Bei der Software kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz, das Huawei mit der EMUI 4.1 überzieht. Die Oberfläche bringt diverse Features mit sich, darunter eine intelligente Einbindung des sogenannten „Press Touch“-Features des Bildschirms. Dabei handelt es sich um einen an „3D Touch“ von Apple angelehnten Mechanismus, der unterschiedliche Druckstärken auf dem Display erkennen kann. In EMUI 4.1 ist damit etwa möglich, in der Galerie eine Vorschau anzeigen zu lassen oder schnell zu spezifischen App-Funktionen zu gelangen.

Huawei P9: Technische Spezifikationen im Überblick

Display 5,5 Zoll Super AMOLED mit Full-HD-Auflösung und 2.5D-Glas
Prozessor HiSilicon Kirin 955 Octa-Core mit 4 x 2,5 GHz und 4 x 1,8 GHz
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 64 GB (erweiterbar um bis zu 128 GB)
Hauptkamera 12 MP (Leica Dual) mit f/2.2-Blende, Laser-AutofokusSummarit-H 27 Millimeter-Brennweite und Dual-LED
Frontkamera 8 MP mit f/1.9-Blende
Konnektivität Nano-SIM, Bluetooth 4.2 LE, USB Type-C, NFC, WLAN a/b/g/n/ac
Akku 3.400 mAh
Abmessungen & Gewicht 152,3 x 75,3 x 6,98 Millimeter, 162 Gramm
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow mit EMUI 4.1
Sonstiges Fingerprint 2.0, Stereo-Lautsprecher, Press Touch, Infrarot-Sensor
Farben Quartz Grey, Gold

Huawei P9 Plus: Bildergalerie

Huawei P9 Plus: Verfügbarkeit und Preis

Das Huawei P9 Plus wird ab Mitte Mai zu einem UVP von 699 Euro zu haben sein. Im freien Handel beschränkt sich die Farbauswahl auf Quartz Grey, Kunden von Vodafone können jedoch auch zu einer goldenen Ausführung greifen.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Huawei P9 Plus

* gesponsorter Link